Darf man beim Google Umfrage Gefakte Postleizahl eingeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, in den AGB steht: Falsche Daten -> Kein Geld. Und das völlig zurecht. Du wirst für Umfrageergebnisse bezahlt, die dann in Korrelation mit persönlichen Daten erst wirkliche Schlüsse zulassen. Darüber hinaus ist es wahrscheinlich, dass du bei der Auszählung des Geldes tatsächlich eine genauere Adresse mit Straße etc. angeben müssen wirst, als Rechnungsadresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anstatt Nintendo DS zu zocken solltest Du dir lieber nen Duden schnappen und darin lesen. Dein Text ist ja eine einzige Katastrophe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, ob man da auch mal was bestellt oder so, aber im Normalfall ja nicht.

Also ich wär mit meinen echten Daten immer vorsichtig. Dieses ganze "sei real"-Ding, sei kein Fake ist doch nur ein Trick um an deine Daten zu bekommen.

Das ist ein Geschäft und die Leute peilen es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du machen, aber keine Sorge Google weiß au so wo du wohnst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Vor - und Zuname ist doch für eine Identifikation besser wie die Postleitzahl.

Und wenn sie dich suchen, werden sie dich auch finden.

Und du möchtest Geld auf ein Konto ? Da hast du bestimmt auch Angaben hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst überhaupt nichts echtes da eingeben nur die Informationen die sie wirklich benötigen z.B. Wenn du etwas zu dir nach Hause bestellst brauchen sie deine Adresse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?