Darf man beim Fußball sich den Ball unter das T-Shirt kicken und so ins Tor laufen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Siehe dazu Regel 12. Fouls und unsportliches Betragen:

"Wenn ein Spieler den Ball mit einem in der Hand gehaltenen Gegenstand berührt (Schuh, Schienbeinschoner etc.), wird das Spiel mit einem direkten Freistoß (oder Strafstoß) fortgesetzt."

Außerdem würde ich noch denken, dass es nicht erlaubt ist, den Ball auf diese Weise dem Spiel zu entziehen, also dem Gegner die Möglichkeit zu nehmen, ihn zu spielen. Wo dies in den Regeln steht, weiß ich momentan nicht.

Ich meine es gibt eine Regel, dass der Ball nicht festgehalten werden darf. Es ist auf jeden Fall regelwidrig

Woher ich das weiß:Hobby – jahrelang Kraftsport

Wenn man den Ball mit den Beinen nicht einklemmen darf, dann darf man es sicher auch nicht mit dem Shirt

hast du das schon mal geschafft? Ich habe noch nie einen Ball unter ein Trikot schießen können und dass es da auch noch hält.

Nein, ich hab seit jahren keinen ball am fuß gehabt :-). Aber in den kommentaren bei "catweasel66" steht das es geht.

0
@Kriegstaube

da steht aber nicht, dass der Ball unter ein Trikot geschossen werden kann und auch hält.

0
@Heidrun1962a

Ok stimmt, da steht nur das er unter das shirt geht... Aber wenn das shirt etwas enger unten ist hält das doch bestimmt. Beim frauenfuball helfen brüste vielleicht auch beim halten.

0
@Kriegstaube

Versuche doch mal einen Ball unter ein Shirt zu bekommen. Da musst du dich ganz schön anstrengen, wenn es halten soll und da hilfst du mit den Händen nach.

Bei den Damen ist es nicht einfacher, da der Ball ja nicht über den Brüsten hingeschossen werden kann.

1

Es gibt mit Sicherheit eine Regel dazu. Notwendig wäre sie aber nicht.

Der Schiedsrichter pfeift, entscheidet auf Freistoß, analog zur Regel mit dem Ball einklemmen. Fertig. Kein Tor, Ende.

Es gilt der Grundsatz der Tatsachenentscheidung. Der Fußballschiedsrichter muss ja nicht seine Entscheidung begründen. Ist ja kein American Football.

Der kann bestimmt auch nicht machen was er will. Sonst kann der dir ja rote karte geben wenn ihm dein gesicht nicht gefällt.

0
@Kriegstaube
Der kann bestimmt auch nicht machen was er will.

Macht er ja auch nicht.

analog zur Regel mit dem Ball einklemmen. Fertig.

Er legt die Regeln aus. So ist es beim Fußball vorgesehen.

Ist genau das Gleiche wie wenn der Ball genau über die Eckfehnr fliegt. Gibt das jetzt Abstoß oder Einwurf? Egal. Der Schiedsrichter pfeift macht eine Ansage, fertig.

0
@Kriegstaube
Sonst kann der dir ja rote karte geben wenn ihm dein gesicht nicht gefällt.

Das könnte er aber tun. OK, das gibt im Nachgang Diskussionen und fraglich ist, ob er noch lange Schiedsrichter ist. Trotzdem gehst du vom Platz.

0

Was möchtest Du wissen?