Darf man beim American Football rückwärts laufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich, so viel man will, allerdings nicht in die eigene Endzone (= safety & 2 Punkte für den Gegner).

Manchmal sieht man das bei Kick-off oder Punt Returns, aber meistens ist das, wie sonst auch, keine gute Idee. Dafür sind die Verteidiger, insbesondere in der NFL, zu schnell.

Ohne Ball sieht man das öfter, z.B. bei Bubble-Screens oder Endarounds. Aber mit Ball sieht man das zu Recht sehr selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolobatchi
15.11.2016, 21:07

Exakt 👌🏽 Man riskiert es einfach nicht weil man Raumverlust vermeiden will. Manchmal siehst du es auch bei einem Passspiel dass der QB auch mal nach hinten läuft wenn er nicht gleich eine Anspielstation findet um Zeit zu gewinnen. Wenn er dann zu langsam ist und den Ball nicht wegbekommt kanns passieren dass er getackelt wird dann Heist es z.b 2 Versuch und 20 Yards statt 10. Für Runningbacks eher ungewöhnlich

1

Da weiß ich als Frau ja besser Bescheid :-D Wenn die das alle so machen würden, dann würden die meisten getackelt werden und kassieren dann eher Minus Yards. Das geht alles viel schneller als man denkt. Russell Wilson zum Beispiel macht das ziemlich oft, aber er hat dann auch wirklich genug Zeit den Ball an den richtigen Mann zu bekommen oder dann selbst zu laufen. Bisschen mehr mit Football auseinandersetzen dann weißte Bescheid :-) M.f.G Zilexa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mal richtig hin schaust wirst du auch Spielzüge erleben bei denen genau das passiert. Rückwärts zu laufen hat auch immer die Gefahr eines Tackels. Wenn du das nur am Fernseher siehst ist es natürlich schon hinterher zu sagen was er hätte machen sollen. Ich empfehle dir mal zu einem der deutschen Vereine zu gehen und selbst zu spielen. Dannach könne  wir und gern noch mal über das Thema unterhalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?