Darf man beides gleichzeitig einnehmen Magnesium calcium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst beides zusammen nehmen. Anett bei dir hört es dich an, als wolltest du einfach mal ein paar brausetabletten einwerfen wollen. Das solltest du nicht machen.
Kalzium und Magnesium braucht der Körper in Verhältnis 2:1. Kalzium kommt in unserer Nahrung normalerweise genug vor. Es wird aber wegen Magnesium und/oder Vitamin D Mangel nicht richtig aufgenommen.
Daher lass deinen Vitamin D Spiegel testen uns Fülle nach Dr. Von Helden auf. Dazu gehören auch Magnesium und Vitamin K2 (das befördert das Kalzium dahin, wo es hin gehört).
Kalzium sollte nur ergänzt werden wenn man zu wenig über die Nahrung zuführt. Und auch dann nur über natürliche Quellen wie Korallen oder eierschalenpulver. Zu viel und synthetisches Kalzium können gefährlich werden.
Magnesium hingegen kannst du in Massen nehmen. Ein zu viel spült der gesunde Körper einfach wieder aus. Oral kommt aber tatsächlich nur etwa 30% an und auch das nur von guten Verbindungen wie Trimagnesiumdicitrat oder magnesiumchlorid. Und dann auch nur sehr kleine Mengen, weshalb man es über den tag verteilt nehmen sollte.
Daher ist die transdermale Aufnahme, sprich dir Aufnahme über die Haut, besser geeignet. Dabei nimmt der Körper was er braucht und sogar bis zu 100%. Und das ohne die fiesen Nebenwirkungen wie Durchfall. Dazu magnesiumchlorid kaufen und 1 Tasse auf ein Fußbad und ca 30-40 Minuten baden. Oder 1-2 kg in die Badewanne. Wenn es schnell gehen soll, 60 g auf 100 ml Wasser und damit einreiben. Magnesiumchlorid bekommt man sehr günstig z.b. von Zechsteiner bei ebay in 25 kg Sack für 25 €.

Ja kann man machen, wird dir aber wahrscheinlich übel von den Trägerstoffen.

Das sind Gegenspieler. Ich würde 2,5 Stunden Abstand halten, das wurde mir vom Arzt geraten.

Statt Calcium probier es mal mit Vitamin D, das sorgt dafür, daß mehr Ca aufgenommen wird aus dem Darm.

Und laß dringend die Milch und die Milchprodukte weg! (außer Butter und süße Sahne) DAS sind Kalkräuber.

Milch säuert, und dann braucht der Körper, um sich zu neutralisieren, das Calcium. Wie der Bauer auf demFeld...


Kalzium und Magnesium sind keine Gegenspieler. sie brauchen einander. das man die nicht zusammen nehmen soll ist überholt. Alles andere war aber korrekt.

0
@LuciLiu

Wer zuviel Kalzium nimmt, bekommt Magnesiummangel, wer zuviel Mg nimmt - Kalziummangel. Nenne das, wie Du willst. Ich habe das oft und oft ausprobiert und beobachtet.

0

Was möchtest Du wissen?