darf man bei Privatinsolvenz , vom Amt angeordnete Maßnahmen ablehnen.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

moralisch will ich es jetzt nicht bewerten, obwohl ich Dich verstehe.

Rechtlich ist es so, dass der Schuldner in der Insolvenz gehalten ist, sich in verstärktem Masse um eine Anstellung zu bemühen. Bei Bedarf müsste er dies auch nachweisen.

Ansprechpartner ist hier der vom Gericht eingesetzte Treuhänder, weil der die Rechte der Gläubiger vertritt. Wenn man dem Treuhänder glaubhaft nachweist, dass der Schulder versucht, den Pflichten aus der Insolvenz nicht nachkommt, dann könnte der Treuhänder beantragen, dass die Restschuldbefreiung versagt wird.

Im Idealfall kommt dieser Hinweis aber nicht von einer dritten Person, sondern von einem Gläubiger, d.h. Du müsstest einen Gläubiger ausfindig machen, der dann den Treuhänder darauf hinweist, dass da was nicht richtig läuft.

Wenn Du Dich einfach so beim Treuhänder meldest, dann wird der Treuhänder möglicherweise dem Thema nicht nachgehen, weil Treuhänder ziemlich faul sind, was sowas betrifft.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Mittel der Privatinsolvenz gehört abgeschafft. Es kann nicht sein dass einer erst Schulden macht dass es kracht und dann nach 6 Jahren alle Schulden easy los ist. Die gelackmeierten sind immer die Gläubiger die für ihr (verlorenes) Geld auch mal hart ackern mussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du urteilst einfach so über jemanden ab. Ist nicht die feine Schule. Was hast du persönlich davon wenn du petzen tust. Nix. Der Treuhänder interresiert es einen Scheiss was du dem erzählst. Er verdient nix dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gaddi
01.03.2017, 19:08

Die jenige welcher da Insolvenz hat ist meine Ex, Und da sie noch Tausende Euro Schulden bei mir hat wegen Hausverkauf , ist sie in die Privatinsolvenz gegangen. Nur um sich nicht an den Hauskosten zu beteiligen. Und sowas ist kein Aburteilen . Das ist einfach nur Gerechtigkeit wenn man solche Menschen anprangert, Am besten noch in der Öffentlichkeit. Tut mir leid aber solchen Schmarotzern muß man einfach das Handwerk legen.

0
Kommentar von CARLOWUM
01.03.2017, 19:10

ok in dem Fall siehts anders aus.

0

Was möchtest Du wissen?