Darf man bei Öl Verlust beim Auto noch weiter fahren ,oder muss man auf der Stelle stehen bleiben und die Feuerwehr rufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn wirklich Öl auf die Fahrbahn läuft musst du sofort stehenbleiben und die Feuerwehr rufen. Ölspuren sind für alles auf vier und vor allem zwei Rädern extrem gefährlich.

Kabelwurm 28.06.2017, 19:10

Und gehört auch nicht mit dem Regen ins Abwasser.

2

Stellt sich  nun die Frage was Du unter Ölverlust verstehst...

Wenn Du von Feuerwehr sprichst (schreibst) dann gehe ich nicht von einem "schwitzenden" Motor aus, sondern von so viel Öl, dass man es auf der Straße sieht. In dem Fall bemerkt man es direkt, weil nämlich auch gleich die Öldruckkontrolle Alarm macht.

Wenn Du dann die Misere nicht meldest, könnte es riesigen Ärger geben. Muss nicht, wo kein Kläger da kein Richter, aber das Öl auf der Straße könnte als Umweltverschmutzung geahndet werden und das Entfernen vom "Unfallort" als Fahrerflucht.

Vulkanausbruch 01.08.2017, 22:17

.... und ist zudem für den nachfolgenden Verkehr extrem gefährlich!

0

Was verstehst Du unter Ölverlust!

Alles läuft aus?

Dann darfst Du nicht einen Meter weiterfahren!!! Sonst Motorschaden!!

Und wenn 4 - 5 Liter auslaufen, ja, da muss jemand kommen und das Öl komplett aufnehmen. Z. B. die Feuerwehr.

Kommt darauf an wie viel Öl sich noch in dem Wagen befindet. Solange der Stand nicht zu gering ist ab in die nächste Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?