Darf man bei langem Aufenthalt in Frankfurt aus dem Flughafen raus?Condor!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Selbstverständlich darfst du das! Falls du in das entsprechende Land einreisen darfst natürlich nur - aber das ist in Frankfurt ja wohl kein Problem.

Und wer hat dir das Märchen erzählt, dass der Flughafen in Frankfurt so weit von der Stadt entfernt ist? Oder fliegst du vielleicht von Frankfurt-Hahn aus? Hahn ist tatsächlich sehr weit von Frankfurt entfernt. Aber wenn es der "normale" Flughafen von Frankfurt ist, dann bist du in 20 Minuten mit der S-Bahn in der Innenstadt.

Hallo,

es reicht für einen Kurzbesuch. Schauen wir mal auf den Zeitplan:

Abflug 14:50. Die Fraport empfiehlt 3! Stunden vor Abflug am Airport zu sein = 11:50

Ankunft 09:05. Bis der Flieger angedockt hat, 09:15.

Zum Regionalbahnhof 15 min. = 09:30

Fahrt von Gleis 1. Fahrtdauer 15 min. über Hauptbahnhof bis zur Hauptwache = 09:45

Raus aus dem Untergrund und durch die "Fressgass" Richtung Alte Oper (sollte man mal gesehen haben; 15 min. = 10:00).

Dort den gleichen Weg wieder zurück zur Hauptwache und über die Zeil Richtung Konstablerwache. Macht mit ein bisschen umschauen ca. 30 min. = 10:30; rechnen wir besser 45 min. = 10:45.

An der Konstablerwache wieder in die S-Bahn (S8 oder S9 Richtung Wiesbaden - fahren beide über FRA). Fahrtdauer 20 min. = 11:05 Ankunft auf Gleis 3.

Du musst vielleicht mal nachfragen, schaust Dich in Ruhe um. Bei der Rückkehr vom Regionalbahnhof 4 Treppen hoch in die Abflughalle. Dafür bleiben dann noch insgesamt, sagen wir, 45 Minuten. Dass ist jetzt sehr konservativ gerechnet.

Es funktioniert, wenn

a) der Flieger keine Verspätung hat,

b) Du nicht mit dem Bus von einer Vorfeldposition abgeholt wirst. Das dauert dann auch noch einmal 10 Minuten.

c) der Ausgang - und später das Abfluggate - nicht zu weit vom Bahnhof entfernt sind. FRA ist unter Umständen der Flughafen der langen Wege.

d) Du am Regionalbahnhof gerade die S-Bahn erwischt. Ist sie weg, dauert es 10 Minuten, bis die nächste kommt. Steige bitte nicht in den Regionalexpress, denn dann kommst Du am Hauptbahnhof an. Von dort ist es zu weit, um unter Zeitdruck in die Innenstadt zu laufen.

Viel Spaß!

Na klar darfst Du raus. Allerdings - soooo toll ist Frankfurt/M auch wieder nicht, daß sich ein Besuch der Stadt lohnen würde.

Gelsenkirchen, Bochum oder Osnabrück sind reizvoller, nicht zu vergessen Dinslaken und Rendsburg.

Du hast Troisorf (auch Trostlos genannt), Hannover, Buxtehude, Paderborn, und so vergessen.

0

Du kannst zwar raus, aber de Zeit reicht nicht

Ich war schon mehrfach problemlos draußen

Die Zeit reicht nicht? Hallo? Für Frankfurt reichen 2 Stunden DICKE aus!

0

NEIN, das geht nicht. Du kannst nicht einmal aus dem Transitraum raus. Für einen Besuch in Frankfurt mußt du dir eine andere Zeit aussuchen. Und in 1 - 2 Stunden siehst du von Frankfurt nicht viel.

Frankfurt und Hannover liegen beide in Deutschland, da gibts keinen Transitraum für Frankfurt.

0

na klar und das wird schön

Nein, geht definitiv nicht! Geht nur bei Flühen die Abends ankommen und morgens losgehen! Da du aber nicht mehrmals einchecken darfst, musst du im Flughafengebäude bleiben, habe da Erfahrung!Nimm dir ne Beschäftigung mit

Man muss ja nicht nochmal einchecken, man muss nur nochmal durch die Sicherheitskontrollen - Ticket hat man dann ja schon. Hab ich in Amsterdam auch gemacht als ich drei Stunden Aufenthalt hatte. Hab mich mit einer Freundin am Flughafen getroffen - gab keine Probleme.

0

Was für ein Blödsinn! Sofern man in das entsprechende Land einreisen darf - und das ist ja hier wohl kein Problem, wenn man sowieso in Deutschland lebt - dann darf man den Flughafen jederzeit verlassen! Und schafft es bei einem so langen Aufenthalt auch locker, wieder rechtzeitig zurück zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?