Darf man bei einem Baumdiagramm auch mehr als einen Startpunkt haben?

4 Antworten

Nein, du zeichnest von einem Punkt aus drei Äste, die als Startpunkt dienen - fertig. ^^

Bild anbei.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Startpunkte des Baumdiagramms - (Mathe, Mathematik, Diagramm)

Du fängst nicht bei drei Dingen an, sondern du gehst von einem Punkt aus und startest von da aus drei Pfade mit (einer eventuell gleichen Wahrscheinlichkeit von 1/3). Und dann verzweigst du weiter.

Sonst bekommst du doch bei der Pfadmultiplikation niemals die endgültige Wahrscheinlichkeit heraus.

Dann mach doch ein mehrstufiges Baumdiagramm daraus.

Oben teilt sich der Baum in die drei Möglichkeiten auf, ab da geht es ganz normal weiter.

Ok danke.Hab wohl zu kompliziert gedacht bei der Sache, so  schwer ist es ja nicht. 👍

0

3D Diagramm - Freeware?

Hallo! Ich möchte derzeit ein 3D Diagramm erstellen. Das Ergebnis sollte durch meine eingegebenen Daten nachher so aussehen, wie eine stark vergrößerte Oberfläche. Mit Excel habe ich es schon probiert aber hat nicht so ganz geklappt wie ich mir das Ergebniss vorstelle. Gib es noch andere Freeware-Programme, mit denen ich soetwas erstellen kann? Habe selber nur kostenpflichtige Software gefunden

...zur Frage

Wie muss ich rechnen um auf Zehntel zu kommen?

Hallo Community, wir haben gerade Hausarbeitstage und ich komme mit meiner Matheaufgabe nicht ganz klar. Ich soll dabei ein Baumdiagramm erstellen. In der Aufgabe steht dass sich 10 rote und 20 gelbe Tomaten in einer Kiste befinden und dass dann ohne zurücklegen drei Tomaten blind gezogen werden. Das Diagramm dazu habe ich schon, allerdings weiß ich nicht was für Brüche ich da jetzt jeweils ranschreiben soll. Theoretisch wären das ja 10/30 und 20/30 aber ich müsste das ja dann in zehntel umrechnen. Kann mir jemand erklären wie das im allgemeinen geht?

ps: ich will jetzt nicht nur das Ergebnis haben weil ich zu faul zum rechnen bin oder so, ich will nur wissen wie ich rechnen muss.

Danke schonmal für alle Antworten.

...zur Frage

Darf man bei der Formel für die Berechnung von Schnittwinkeln, die Betragsstriche im Zähler weglassen?

Und warum muss man, wenn man mit zwei Vektoren, bei welchen einer eine variable x-Koordinate hat, beim Ergebnis, auch wenn man die Wurzel zieht, nur das positive Ergebnis nehmen? Beispiel: Der Winkel zwischen den vektoren a=(0, 1,0) und b=(wurzel(3),b,0) ist 30 Grad, bestimmen Sie die fehlende Koordinate (b). Es steht beim auflösen ganz zum schluss b^2=9. Jedoch darf man als Koordinate nur +3 und nicht - 3 nehmen. Hängt es mit etwas trivialem zusammen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Aufgabe zur Stochastik Wahrscheinlichkeit für Pasch ausrechnen?

Ich Check die ganze Aufgabe nicht. Wir sollen ein Baumdiagramm zeichnen.

...zur Frage

Koordinatensystem in Excel aus Wertetabelle erstellen?

Ich möchte in Excel ein Koordinatensystem mit Werten aus einer Wertetabelle zeichnen. Die Werte sind fertig berechnet, wenn ich jetzt jedoch die Werte in ein Diagramm (Linie) gebe, erscheint kein Koordinatensystem.

Wie kann ich einstellen das aus dem Diagramm ein Koordinatensystem wird, also nicht nur ein sondern vier Quadranten.

...zur Frage

Mathe abitur stochastik, wann baumdiagramm, wann vierfeldertafel, wann binomialverteilung?

woran erkennt man bei einer stochastikaufgabe, wann man baumdiagramm, vierfeldertafel und wann man die binomialverteilung braucht, also B(n;p;k)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?