darf man bei der Sparkasse in Minus gehen wenn man ein Girokonto hat?

9 Antworten

Da frag mal lieber nach, ob das gestattet ist. Die Sparkasse hat da wohl strengere Regeln als andere Banken..habe ich von einer betroffenen gesagt bekommen! Zum anderen..tust du es, werden hohe Zinsen berechnet werden!

ins Minus zu gehen hieße, einen Dispositionskredit zu haben. Das würde ich an Deiner Stelle mal bei Deiner Sparkasse erfragen. Fakt ist, wenn Du einen Dispo-Kredit nutzt, bezahlst Du wahnsinnig hohe Zinsen. Wenn Du im Limit des gewährten Dispos bleibst, liegen die Zinsen so bei 12 bis 14 Prozent (auch das besser aktuell mal erfragen). Falls Du den Dispo auch noch überziehst, werden dann gleich mal locker um die 19 Prozent Zinsen fällig - sehr teures Geld, das sich ein Azubi eigentlich nicht leisten sollte.

Das hängt vom Einzelfall ab: Frage bei Deiner Geschäftsstelle nach, ob Dir ein Dispositionsrahmen eingeräumt wurde, wenn Du das auf Deinen Kontoauszügen nicht sehen kannst.

Was möchtest Du wissen?