Darf man bei der Polizei Piercings tragen?

8 Antworten

Sichtbare Piercings müssen raus bzw. mit Tape o. Pflaster überklebt werden, insbesondere wg. der erhöhten Verletzungsgefahr.

Bei der Polizei ist selbst mitunter ein Tatoo an der falschen Stelle, in einigen Bundesländern überhaupt gar ein Grund, abgelehnt zu werden.

Ein Piercing ist wohl noch eine Stufe höher, mach das Ding raus.

Du wirst auch in Zukunft mit Sicherheit keines tragen dürfen, da Du als Polizeibeamtin einem gewissen Bild zu entsprechen hast, und das ist eher konservativ geprägt.

Wenn Du es drin lässt, wirst Du abgelehnt, dageb ich Dir Brief und Siegel drauf.

Und mach es beizeiten raus, dass es noch zuwachsen kann.

Vermutlich musst du den rausmachen - ich arbeite nur auf der Stadtverwaltung und da darf man sowa auch nicht tragen. Bei dir hat es ja noch einen weitereh Grund: An so einem Teil kannst du dich ernsthaft verletzen wenn dir z.B: ein Betrunkener dran zieht

Also ich denke es muss raus, auch wegen Sicherheitsgründen und so, aber wenn du es genau wissen willst musst du fragen :D

Kommt drauf an, wenn man sie nicht sieht, dann ja, wenn man sie sieht, liegt das an denen ob sie Dich nehmen wollen, die meißten wollen keine gepiercten haben, da die von leider vielen als weniger Vertrauenswürdig angesehen werden, meißtens von den Alten. Desweiteren können solche Piercings auch einen behindern, wenn man Pech hat, hängt man sich mit denen irgendwo auf. Natürlich kann man aber Privat Piercings tragen, man muss sie nur ab machen.

Was möchtest Du wissen?