Darf man bei Bezug von Übergangsgeld bei einer Umschulung der Rentenversicherung was dazuverdienen?

1 Antwort

Dein verlinkter Text bezieht sich nicht auf Leistungen zur Teilhabe durch die Deutsche Rentenversicherung.

0
@Lissa

Dein verlinkter Text bezieht sich nicht auf Leistungen zur Teilhabe durch dieDeutsche Rentenversicherung.



Irrtum und unnötiger Kommentar.

In dem Link, im folgenden Absatz  auf das rote Wort Übergangsgeld gehen , da steht dann das.

Zur Anrechnung von Einkommen auf das Übergangsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes siehe unter Arbeitslosengeld bei beruflicher

Das steht:



Übergangsgeld

Das Übergangsgeld soll die wirtschaftliche (finanzielle) Versorgung des Leistungsberechtigten und seiner Familie während der Rehabilitation sicherstellen. Übergangsgeld leisten die Rehabilitationsträger.

_____________________________________________


Und Rehabiltationsträger sind auch Rententräger; habe zwei Umschulungen hinter mir und kenne mich da genügend aus.

Du also Usermod solltest die Richtlinien und Netiquette von gf. kennen und daher auch nur antworten oder kommentieren, wenn Du Dich mit der Materie auskennst.

Schade das eine richtige Antwort durch so einen Kommentar einen falschen Eindruck erweckt.

0

Übergangsgeld (Sozialversicherungspflichtig)

Wird während einer medizinischen Rehamassnahme von der Deutschen Rentenversicherung und Bezug des Übergangsgeldes,weiterhin sozialversicherungspflichtig in die Kassen eingezahlt ? Auch Rentenversicherung?

Danke

...zur Frage

Antrag auf Teilnahme am Berufsleben (Rentenversicherung)?

Nach einer schweren Krankheit gibt es Argumente meinen erlernten und ausgeübten Beruf nicht mehr auszuüben.

Da mich die Krankheit zwischen zwei Jobs erwischte (Noch kein Kündigungsschutz) bin ich arbeitssuchend bzw. Krankgeschrieben (Länger als 6 Wochen und somit raus aus der Arbeitlosenstatistik). Reha ist auch durch, Ergebnis arbeitsunfähig entlassen. Letzter Status - ich beziehe Krankengeld und bin auch noch Schwerbehindert durch die Krankheit.
In einigen Wochen sollte die Krankschreibung zu Ende gehen

Vor knapp 4 Wochen habe ich darum nun einen Antrag auf Teilnahme am Berufsleben gestellt mit dem Ziel eine Umschulung zu bekommen. Der neue Beruf soll mit der Schwerbehinderung Vollzeit  ausgeübt werden können (Solche Jobs gibt es und Umschulungen auch).

Meine Frage richtet sich an Menschen, die auch schon mal so einen Antrag gestellt haben (Bei der Rentenversicherung).

Was ist passiert nach Antragstellung? Was habt ihr erlebt?
Antrag angenommen?
Antrag abgelehnt, warum?
Welche Umschulung bekommen?
In der Nähe?
- Fahrgeld, Essensgeld, Unterkunft, Übergangsgeld usw. mich interessiert erstmal alles.
- Arbeitserprobung, Tipps und Tricks was könnt ihr berichten.
- Ich bin 50. gab es Probleme mit dem Alter..
- Wird versucht einen in die Erwerbsminderungsrente (EM-Rente) abzuschieben oder wird einem ernsthaft geholfen?

Die Gretchenfrage:
Ist es schwer mit 50 und Schwerbehindert eine Umschulung von der Rentenversicherung zu bekommen?

...zur Frage

Berufliche Reha (Umschulung) - Wie läuft das mit dem Übergangsgeld (bisher Sozialgeld)

Also erst einmal zur allgemeinen Situation:

Ich lebe mit meinem Partner zusammen, er erhält Hartz IV und ich momentan noch vom Arge Sozialgeld wegen Erwerbsunfähigkeit (ein bißchen Rente dazu), weil ich ja mit einem Hartz IV Empfänger in einer Bedarfsgemeinschaft lebe. Die Rentenversicherung hat mir jetzt ab 20.03.2013 Hilfe zur Teilhabe am Arbeitsleben in Form einer Umschulung bewilligt, d.h. ab 20.03. habe ich dann Anspruch auf Übergangsgeld.

Jetzt zu meinen Fragen:

Das Übergangsgeld wird ja soweit ich weiß im Nachhinein bezahlt, d.h. ich würde das erste Übergangsgeld für 20.03 - 31.03 dann Ende März bekommen und das erste volle Übergangsgeld Ende April, richtig? Wie läuft es dann mit dem Geld? Zahlt die Arge dann bis April erst einmal weiter? Denn das volle Geld habe ich ja erst ab Anfang Mai zur Verfügung sozusagen.

Wäre tool, wenn das jemand wüsste, denn ich mache mir gerade Gedanken, wie es sonst weitergehen soll in den beiden Monaten. Muss ja Miete usw. bezahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?