Darf man behalten was man findet?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Fundstücke (natürlich auch Bargeld) sind als Fundsache abzugeben. Das Strafdelikt nennt sich Fundunterschlagung. Meldet der rechtmäßige Besitzer nicht, erhält der Finder den Fund nach meistens 6 Monaten legal übereignet.

Zunächst ist zwischen der zivilrechtlichen und der strafrechtlichen Seite zu unterscheiden.

I. Zivilrechtliche Seite: Du bist ua verpflichtet dem Berechtigten (§965 I BGB) oder ggf der zuständigen Behörde (§965 II BGB) den Fund anzuzeigen.

II. Strafrechtliche Seite: Derjenige, der ua sich eine fremde bewegliche Sache rechtswidrig zueignet, macht sich gegebenenfalls wegen Unterschlagung (§246 StGB) strafbar.

nein,man darf es nicht behalten,man muss zur polizei damit, 2 euro auf der strasse kannst natürlich behalten.

Bis zu einem Wert von 10 Euro darf man gefundene Dinge behalten, alles andere muss bei der Fundstelle abgegeben werden.

Du darfst es nicht behalten. Es gibt einen Straftatbestand, der nennt sich "Fundunterschlagung". Google mal danach, dann findest du auch raus, wie man dafür evtl. bestraft werden kann.

das darfst du nicht behalten, sondern musst es bei der polizei melden oder fundbüro abgeben.

sonst ist das eine unterschlagung und gibt eine geld oder freiheitstrafe.

egal ob es 2 euro sind oder ein fahrrad oder geldkoffer

2€ kann man behalten wenn man die findet^^

0

Fundsachem muss man melden und abgwben offensichtlich herrenlose Sachen( ne schachtel kippen in der Wueste, der Euro im Graben,) von geringem Wert darf man behalten.

Einen Gelddkoffer imGraben....seufz...

Also, ich würde alles bei einem Fundbüro abgeben, nicht nur wegen dem Gesetz sonder auch, weil es einfach bei so größeren Sachen jemand anderes vermisst, und mich würde wenn eh das schlechte Gewissen blagen.

du musst es bei der polizei abgeben und wenn sich ja ca 6 monaten keiner melden kannst du es abholen und behalten soweit ich weis

Was nicht signiert ist, nicht gesichert ist und dessen Besitzer nicht eindeutig zugewiesen werden kann, sind nicht versichert und wenn dus einfach mitnimmst, dann kannst dus behalten. Genau so wie eine verlorene Brieftasche. Selbst wenn da Geld drin ist, kannst du dir das raus nehmen. Ist zwar unsozial, aber legitim.

PS: Obs moralisch vertretbar ist, ist ne andere Frage.

"Genau so wie eine verlorene Brieftasche. Selbst wenn da Geld drin ist, kannst du dir das raus nehmen."

Ich denke nicht das das geht, da man den Besitzer der Brieftasche ja eindeutig zuweisen kann.

0
@TheLegendary

er kanns nicht beweisen, heißt aber immernoch nicht, dass es legal ist

0

Nein darfst du nicht. Gib es dem Fundbüro die behalten den gegenstand 1 Jahr und wenn sich dann keiner Meldet darfst du ihn behalten

So etwas gibt man beim Fundbüro ab.

Ein achtlos am Strassenrand abegestelltes Auto ist nicht herrenlos. Darfst Du nicht behalten. Ein im Wald gefundener Schatz gehört Dir auch nicht.

Das Auto kann man zuweisen und der Schatz wär wenn dann im Stadtbesitz und was keiner weiß, macht in dem Fall auch keinen heiß.

0

Vielleicht sind ja mal versteckte Kameras da die wissen wollen was die Leute tun würden wenn sie soetwas finden.

Nein, das ist Fund-Unterschlagung.

Das ist nicht erlaubt.Damit geht am besten zur Polizei.

also ein fahräder soltest du im fundbüro abgeben und geldbörsen nach einem ausweis gucken wenn du ein findest schick sie den besitzer wenn nicht berhalte sie.koffern mit geld musst du abgeben

Was möchtest Du wissen?