darf man autos im see versenken?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Salue

In einem Auto hat es einige Liter Oel (Motor, Getriebe Achsen) Schmierfett und einige Liter Kraftstoff (mindestens der Sumpf im Tank) drin.

Damit würden Millionen von Litern Trinkwasser verschmutzt.

Selbst Altmetallhändler sind verpflichtet, diese Oele und mindestens die Reifen im Voraus korrekt zu entsorgen, bevor sie den Wagen schreddern dürfen.

Wird ein solches Wrack im Wasser gefunden (man muss der den Oeltropfen an der Oberfläche des Wassers nachgehen) wird man die Chassisnummer prüfen und feststellen können, wer der letzte Besitzer war.

Das wird tatsächlich die teuerste Entsorgung, die der Halter je gemacht hat, da sind die Kran-Arbeitsstunden geradezu ein Trinkgeld dagegen.

Gruss

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dein Auto wegen des Gewässerschutzes noch nichtmal vor der Haustüre waschen. Du kannst das gerne versenken. Allerdings wirst du als letzter Halter schnell ausfindig gemacht und bekommst eine deutlich 5-stellige Rechnung für die Reinigung des Gewässers und die Bergung des Fahrzeugs. Viel Erfolg in der Langzeitarmut sag ich dann mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von allem anderen abgesehen kriegt man aufgrund des aktuell Stahlpreises beim Schrott locker ein bis mehrere Hunderter raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blödsinn, Autos egören fachgerecht entsorgt, alleine schon wegen der Umwelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dass ist Umweltverschmutzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist verbotenes Müllabladen. Das muss entsorgt werden oder aber verkauft - was nichts kostet (ist Metall und Geld wert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahm..? Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Bretter mit dem Auto einfach in See rein und dann schwimm wieder hoch und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ... das ist Umweltverschmutzung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?