Darf man aus islamischer Sichtweise den Islam nur mit anderen Religionen vergleichen, wenn es gilt, vermeintliche Kontroversen zu kompensieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

man darf "den islam" überhaupt nicht vergleichen....

"Der Islam" ist nicht eine Religion wie JEDE andere Religion auch.....

sondern:

"eine Religion wie keine andere Religion"....

Jesus, die Bibel und das Christentum werden im Koran so oft verleumdet, da kommt es auf einmal mehr oder weniger auch nicht an. Es ist eine alte Regel in der Psychiatrie: Lass die Patienten reden.

Ich finde es einfach nur dämlich das menschen andere relegionen und deren glauben nicht respektieren und auch noch beleidigen, sagen wir irgentetwas über jesus und euren glauben wir respektieren euren glauben schämt euch !!!!!

sedef123 24.10.2016, 23:12

und nun zu deiner frage ich denke nicht das des geht aber google dich mal und wenn googel es auch nicht weiß dan sollt es jemand beantworten der es weis aber wie ich sagte ich glaube und denke nicht das das so ist!!

0
Sozialforscher 24.10.2016, 23:19
@sedef123

Meiner Erfahrung nach soll es laut des Konsens der sunnitischen Rechtsgelehrsamkeit sowie auch vielen Muslimen verboten sein, den Islam mit anderen Religionen zu vergleichen, da andere Religionen als minderwertig angesehen werden. Siehe "Batil des Shirk". Allerdings haben sie immer Vergleiche angestellt, wenn es zu scheinbaren Kontroversen gekommen ist.


0
Sozialforscher 24.10.2016, 23:14

Ja, ich finde es auch dämlich. 

0
sedef123 24.10.2016, 23:35

ich denke nicht das die islamische relegion andere relegionen als minderwertig sicht das glaube ich auch nicht den jeder hat seine eigene relegion und seinen eigenen glauben und das respektiert auch die islamische relegion meiner meinung nach!

0

Was möchtest Du wissen?