Darf man auf einem Mofa zu zweit fahren, wenn der Fahrer einen Autoführerschein hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wir haben ja bereits geklärt das es keine Mofas gibt die für 2 erwachsene Personen zugelassen sein können.

Wenn nun Dein Vater fährt und Dich mit nimmt dann ist das zwar immer noch nicht erlaubt - kostet bei einer Kontrolle aber nur 5€ Verwarnungsgeld. Und: Dein Heimweg geht dann zu Fuß weiter...

Ein Mofa ist grundsätzlich nur ein einsitziges Fahrzeug - daran ändert auch der möglicherweise vorhandene Führerschein des Fahrers nichts. (Zweisitzige Zweiräder sind dann zum Beispiel Mokicks oder Leichtkrafträder)

Wenn deine Mofa eine Sitzbank hat und für zwei Personen zugelassen ist, dann ja. Ansonsten nicht.

Crack 06.02.2015, 17:30

Auch hier:

Ein Mofa kann in keinem Fall für 2 erwachsene Personen zugelassen sein.

[Einzige Ausnahme wäre nur ein Kind bis zum 7.Lebensjahr mit besonderem Sitz. ]

4

Das hat nichts mit dem Führerschein zu tun, sondern mit dem Fahrzeug.

Ein Mofa ist (im weitesten Sinne) ein Fahrrad, da darf man allenfalls Kleinkinder in speziellen Kinderstizen mitnehmen ...

Wenn das Mofa für 2 Personen zugelassen ist.

haribo2201 06.02.2015, 17:22

Und wo steht das?

0
Crack 06.02.2015, 17:27

Wenn das Mofa für 2 Personen zugelassen ist.

Ein Mofa kann in keinem Fall für 2 erwachsene Personen zugelassen sein.

[Einzige Ausnahme wäre nur ein Kind bis zum 7.Lebensjahr mit besonderem Sitz. ]

4
Crack 06.02.2015, 18:00
@Novos
Daher die Antwort WENN

Es gibt hier aber kein Wenn, eine derartige Zulassung ist unmöglich.

4
TheGrow 06.02.2015, 18:02
@Novos
Daher die Antwort WENN

Wenn das Fahrzeug (nicht die Mofa) für zwei Personen zugelassen ist, ist es auch keine Mofa. Wie Chrack schon schreibt. Eine Mofa kann nicht für 2 Personen zugelassen sein, denn eine Mofa ist von der Definition immer ein einziges Fahrzeug.

2 Sitzplätze = Keine Mofa mehr

2

Wenn das Mofa für 2 zugelassen ist

Crack 06.02.2015, 17:31

Und hier ebenfalls:

Ein Mofa kann in keinem Fall für 2 erwachsene Personen zugelassen sein.

[Einzige Ausnahme wäre nur ein Kind bis zum 7.Lebensjahr mit besonderem Sitz. ]

4

Nein, denn dann erlischt die Betriebserlaubnis, auch wenn du fünf Führerscheine hättest.

Crack 06.02.2015, 17:29

Die Betriebserlaubnis erlischt nicht allein dadurch das eine 2. Person mitgenommen wird.

4
Candyman712 06.02.2015, 17:31
@Crack

Dann fahrt doch mal BEIDE auf einem Mofa vor's nächste Polizeirevier und fragt bei den Cops nach...

0
Candyman712 06.02.2015, 17:33
@Candyman712

Hier bitte (Quelle Wikipedia):

Das Silbenwort Mofa ist abgeleitet von Motor-Fahrrad bzw. Motorisiertes Fahrrad.

In Deutschland gilt das Mofa als Fahrrad mit Hilfsmotor bis 25 km/h und wird nach der EG-Fahrzeugklasse als Kleinkraftrad eingeordnet.[1][2] Mofas sind einsitzig und die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 km/h. Statt des Führerscheins AM ist lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung erforderlich, die ab einem Alter von 15 Jahren erworben werden kann.

Inhaber einer gültigen deutschen Fahrererlaubnis einer beliebigen Klasse oder einer gültigen ausländischen Fahrerlaubnis, die zum Führen von Kraftfahrzeugen im Inland berechtigt, benötigen keine Mofa-Prüfbescheinigung, ebenso nicht, wer vor dem 1. April 1980 das 15. Lebensjahr vollendet hat.

0
Crack 06.02.2015, 17:37
@Candyman712

Inwiefern belegt das Zitat jetzt Deine Aussage das durch die Mitnahme einer 2.Person die Betriebserlaubnis erlischt?

4
migebuff 06.02.2015, 17:45
@Candyman712

Dann fahrt doch mal BEIDE auf einem Mofa vor's nächste Polizeirevier und fragt bei den Cops nach...

Die Antwort kann ich dir auch so geben, Owi, Tatbestandsnummer 121100, zu zweit ohne besonderen Sitz auf einsitzigem Fzg, 5€.

Durch Mitnahme einer zweiten Person wird das Fahrzeug nicht durch Zauberei plötzlich zweisitzig, wie kommt man auf so einen Blödsinn? Wenn du eine längere Sitzbank anbaust können wir vielleicht drüber reden.

3
Candyman712 06.02.2015, 17:51
@migebuff

Das Befördern einer zusätzlichen Person alleine ist noch ziemlich "Preisgünstig"

Der Verstoss gegen §21 STVO wird mit ganzen 5 Euro betraft.

Allerdings erlischt die Betriebserlaubnis für ein Mofa, wenn es mit mehr als einer Person besetzt wird. Damit wird der Spass dann etwas teurer.

Und obendrauf kommt womöglich noch Fahren ohne Fahrerlaubnis, da ein Mofa per Definition nur einen Sitz hat. Mit 2 Sitzen bzw. 2 Personen darauf ist es kein Mofa mehr.

Und mit so was in der Strafkartei kann es dann auch Schwierigkeiten geben, wenn man später einen Führerschein für Kfz oder Motrräder erwerben möchte.

Quelle: Juraforum

Hab ich dich jetzt überzeugt?

0
TheGrow 06.02.2015, 18:06
@Candyman712
Allerdings erlischt die Betriebserlaubnis für ein Mofa, wenn es mit mehr als einer Person besetzt wird.

Völlig falsch

Die Betriebserlaubnis erlöscht nicht, nur weil ich eine zweite Person mitnehme. Die Betriebserlaubnis erlöscht dann wenn ich eine unzulässige bauliche Veränderung am Fahrzeug vornehme und nicht weil Jemand auf dem Gepäckträger oder auf dem Schoß mitfährt

3
Crack 06.02.2015, 18:17
@Candyman712
Hab ich dich jetzt überzeugt?

Nein, absolut nicht.

Du zitierst lediglich die Meinung eines Foren-Users. Die ist aber nicht belegt und das kann sie auch nicht sein weil sie ebenso falsch wie Deine ist.

Im Übrigen wird diese Aussage schon eine Antwort später vom nächsten User angezweifelt der dann auch etwas näher auf das Thema Betriebserlaubnis eingeht.

4
Candyman712 06.02.2015, 18:25
@Crack

Hier ist der offizielle Gesetzestext:

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)

I. Allgemeine Verkehrsregeln

§21 Personenbeförderung

(1) In Kraftfahrzeugen dürfen nicht mehr Personen befördert werden, als mit Sicherheitsgurten ausgerüstete Sitzplätze vorhanden sind. Abweichend von Satz 1 dürfen in Kraftfahrzeugen, für die Sicherheitsgurte nicht für alle Sitzplätze vorgeschrieben sind, so viele Personen befördert werden, wie Sitzplätze vorhanden sind. Die Sätze 1 und 2 gelten nicht in Kraftomnibussen, bei denen die Beförderung stehender Fahrgäste zugelassen ist. Es ist verboten, Personen mitzunehmen

1.auf Krafträdern ohne besonderen Sitz,

2.auf Zugmaschinen ohne geeignete Sitzgelegenheit oder

3.in Wohnanhängern hinter Kraftfahrzeugen.

Ich hab jetzt DREI Mal geliefert, dass es verboten ist. Ich hätte jetzt gerne einmal einen vernünftigen Beweis, dass es erlaubt ist. Ich muss mich nicht rechtfertigen, was bei uns im Gesetz steht.

0
Crack 06.02.2015, 18:33
@Candyman712

Du verstehst es nicht, oder?

Wenn ich das irgendwie schaffe dann kann ich auf einem Mofa auch 10 Leute mitnehmen - die Betriebserlaubnis bleibt trotzdem bestehen - denn ich habe ja am Mofa selbst keine Umbauten vorgenommen. Nur dann wenn ich da etwas baulich verändere ist die Betriebserlaubnis in Gefahr - aber nicht allein durch eine 2. Person.

Das es nicht erlaubt ist wurde nicht bezweifelt, aber all Deine Zitate und Gesetzestexte gehen nur auf dieses Verbot ein - stellen aber keinen Zusammenhang zum Erlöschen der Betriebserlaubnis her. Und darum geht es, nicht um das generelle Verbot.

Also: Bevor Du Dich hier weiter blamierst schalte Deinen Kopf mal kurz auf Durchzug und ordne dann die ganze Sache noch einmal von vorn...

4
Candyman712 06.02.2015, 18:38
@Crack

Sorry, aber ich lass es jetzt bleiben. Ist denn kein Jurist hier, der das ein für allemal richtig stellen kann? Oder mal mit dem Holzhammer: Fahrt doch wirklich mal vors Polizeirevier und fragt die Cops!! Glaubt ihr wenigstens DENEN, was sie Euch dazu zu sagen haben????

0
TheGrow 06.02.2015, 18:48
@Candyman712

Und was hat das Verbot Personen auf Krafträdern ohne besonderen Sitz mit dem erlöschen der Betriebserlaubnis zu tun?

Richtig. Nichts

Wie Chrack schon angeführt hat liegt hier eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit 5,- Euro geahndet wird. Laut bundeseinheitlichen Tatbestandkatalog kommt auf den Fahrer folgender Bußgeldbescheid zu:


Tatbestandsnummer: 121100

Tatvorwurf: Sie beförderten auf dem Kraftrad ohne besonderen Sitz eine Person.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 21 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 97 BKat

Verwarnungsgeld 5,00 Euro


Im übrigen kann sich der Grund für das Erlöschen der Betriebserlaubnis auch nie auf die StVO beziehen, sondern nur nach der Straßenverkehrs”Zulassungs”Ordnung kurz: StVZO richten.

Die Entziehung der Betriebserlaubnis richtet sich um genau zu sein nach folgendem Paragraphen:


§ 19 Erteilung und Wirksamkeit der Betriebserlaubnis

(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

  1. die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,

  2. eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder

  3. das Abgas” oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.


Jetzt erzähl mir mal, wo durch die Besetzung einer Mofa durch eine zweite Person eine Änderung am Fahrzeug vorgenommen wird?

3
TheGrow 06.02.2015, 18:56
@TheGrow

Und den Satz hier:

Sorry, aber ich lass es jetzt bleiben. Ist denn kein Jurist hier, der das ein für allemal richtig stellen kann? Oder mal mit dem Holzhammer: Fahrt doch wirklich mal vors Polizeirevier und fragt die Cops!! Glaubt ihr wenigstens DENEN, was sie Euch dazu zu sagen haben????>

kann ich nur zurückgeben.

Manchmal macht es wirklich Sinn jemanden zu fragen, der sich mit der Materie auskennt bevor man hier Paragraphen anführt, die mit der Betriebserlaubnis nichts zu tun haben.

4
migebuff 06.02.2015, 19:12
@Crack

Leute, lasst es, es hat keinen Sinn. Wer eine Personenbeförderung ohne zusätzlichen Sitzplatz mit einer Erhöhung der Sitzplatzanzahl durch Umbaumaßnahmen gleichsetzt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Er wird es nicht verstehen.

2
claushilbig 08.02.2015, 05:09
@Candyman712

Candyman712, du weißt offenbar nicht, was eine Betriebserlaubnis ist...

Die Betriebserlaubnis regelt, ob ein Fahrzeug gemäß StVZO überhaupt baulich zulassungsfähig ist und am Straßenverkehr teilnehmen darf.

Dass das Fahren zu zweit auf dem Mofa verboten ist, ist klar, und das werden die "Cops" auch bestätigen. Das hat aber eben mit der StVO zu tun und nicht mit der StVZO.

Erlöschen der Betriebserlaubnis ist ein quasi "dauerhafter" Zustand, dem nur durch Reparatur bzw. Umbau abgeholfen werden kann. Würde die Betriebserlaubnis erlöschen, dürfte das Mofa auch nicht mehr weiter fahren, wenn die zweite Person abgestiegen ist.

1

Was möchtest Du wissen?