Darf man auf dem Bauch schlafen wenn ich schwanger bin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange du kannst, ist das ungefaehrlich. Keine Sorge, die Fruchtblase schuetzt dein Kind.

Klar. Dein Körper signalisiert dir schon, wenn er das nicht mehr will. Aber zu Anfang der Schwangerschaft: Gar kein Problem.

Ist kein Problem. Du kannst dein Baby nicht mit deinem Körpergewicht erdrücken, die Fruchtblase bietet genug Schutz. Ich habe auch bis zum vierten Monat oder so ganz bequem auf dem Bauch geschlafen und tendiere immer noch eher dazu, mich seitlich nach vorne als seitlich auf den Rücken zu drehen (bin im neunten Monat). Wenn es unangenehm wird, weil der Bauch zu rund ist, wirst du dir schon automatisch andere Schlafpositionen suchen.

Solang der Bauch noch nicht zu groß ist bzw solang du auf dem Bauch noch schlafen kannst, wieso nicht? Dem Baby passiert da nichts. Es muss für dich bequem sein, dann fühlt sich dein Baby auch wohl :)

Dann darf es einem aber auf keinen Fall auf der Streckbank gemütlich sein :'D

0

Ich denke das sollte bis zum 2. Schwangerschaftsmonat noch gehen aber wenn sich schon eine Wölbung feststellen lässt könnte es schlecht für das Kind sein

Am Anfang denke ich schon, aber irgendwann geht das sowieso nicht mehr.

Ich bin bis zu dem Tag an der geburt bauchschläferin gewesen und meine Maus ist Kern gesund, so lange du und der Zwerg das bequem finden ist es völlig ok :)

Was möchtest Du wissen?