Darf man auch ohne sozialversicherungsnummer arbeiten oder ist das illegal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du eine Ausbildung als Beamtenanwärter machst, bekommst du keine SV-Nummer.

Menschen, die ihr ganzes Arbeitsleben Beamte oder gleichgestellte Personen waren, haben tw. keine.

In jedem anderen Fall ist sie aber notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst immer eine angeben. Auch wenn du selber keine Steuern zahlst muss dein Arbeitgeber dich anmelden. Muss ja irgendwie komisch kontrolliert werden das du nicht mehreren 450 Euro Jobs machst und somit mehr verdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nicinini 15.06.2016, 08:49

*das "komisch" War nicht beabsichtigt^^

0

Die Sozialversicherungsnummer muss bei jedem Job angegeben werden weil darüber die sozialbeiträge abgeführt werden sollte diese nicht benutzt werden arbeitest du schwarz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat eine Sozialversicherungsnummer. Warum sollte man ohne eine arbeiten? 

Und ja, es ist illegal. Du musst die Sozialversicherungsnummer angeben, wenn du Arbeitnehmer bist, auch bei geringfügiger Beschäftigung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lauraschwandt 15.06.2016, 08:42

Bezahl ich schon steuern bei der Ausbildung ? Und Rente?

0
Fragenwacht 15.06.2016, 08:43
@lauraschwandt

Das kommt alles darauf an, wie hoch deine Vergütung ausfällt, aber im Normalfall ja. Dein Arbeitgeber zahlt auf jeden Fall die Sozialversicherungsbeiträge. 

1

Was möchtest Du wissen?