Darf man an Halloween ein feststehendes Messer mit <12cm mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter und vom Datum)
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\\_2002/\\_\\_42a.html
Abgesehen davon ist ein Messer zur Verteidigung völlig ungeeignet weil du die Wirkung nie sicher vorhersagen/kontrollieren kannst.
Schlecht getroffen und du ärgerst ihn so dass er dich richtig fertig macht oder ein paar Millimeter daneben und
du triffst statt Fleisch/Muskel ein Blutgefäß und der Angreifer verblutet.
Dann macht dich hinterher ein Richter fertig wenn du nicht (mindestens 43) Zeugen hast die dir Notwehr bezeugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamer239
28.10.2016, 19:57

ok dann lass ich das besser sein

0

Ich glaube im Gesetz steht man darf Waffen zwar bei sich haben aber nich zur Wehr nehmen außer vlt wenn n Mörder vier dir steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht als Waffe (z.B. Karambit) eingestuft wurde darfst du das 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es keine Waffe ist, ist es OK.

Darfst du übrigens an jedem Tag des Jahres mitnehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?