Darf man an einem tag 2 arbeiten (klausur) schreiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist zwar so, dass man max. eine Arbeit an einem Tag schreiben darf, aber hier ist die Situation doch ganz anders, in der Arbeit die ihr nachschreibt wird der selbe Stoff abgefragt wie in der vorherigen. So dass ihr doch trotzdem nur für eine Arbeit lernen brauchtet.

Somit habt ihr doch eigentlich dadurch sogar einen Vorteil, da ihr nochmal in euch gehen könnt, und die fehler von vorhin verbessern könnt.

Dadurch dass die erste Arbeit aus den quasi für ungültig erklärt wurde, habt ihr vom Prinzip heute trotzdem nur eine Arbeit geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht erlaubt, weil die Gesamtheit nicht für Sachen von Einzelnen  bestraft werden dürfen! (Guck mal in den Schülerrechten)
Der hätte von mir mal sowas von ne' Standpauke bekommen. der kann froh sein, dass ich nicht sein Schüler bin 👌
Wenn er dann auch noch mit so nem Spruch kommt, dass du eine 6 bekommst. Wäre ich aus dem Klassenraum zum Schulleiter gegangen.

Zu den Arbeiten:

§ 22 Schriftliche Arbeiten und Übungen
(1) Die durch die Ausbildungs- und Prüfungsordnung vorgeschriebenen schriftlichen Arbeiten zur Leistungsfeststellung (Klassenarbeiten, Kursarbeiten, Klausuren) sollen gleichmäßig über das Schuljahr verteilt werden. Die Arbeiten sollen entsprechend dem Alter der Schüler in der Regel vorher angekündigt werden. In einer Woche sollen nicht mehr als zwei Arbeiten, an einem Tag darf nur eine Arbeit geschrieben werden, soweit die Ausbildungs- und Prüfungsordnung nichts anderes bestimmt. (Allgemeine schulordnung nrw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von warrior57
15.12.2015, 14:18

hab die aber jz geschrieben und die vorherige arbeit war leichter und die wird nicht bewertet kann ich mich trzd noch irgendwie rächeb obwohl alles geschrieben worden ist

0
Kommentar von BeastModeXx
15.12.2015, 14:26

Klar. Ich würd aber abwarten und es zu deinem Gunsten ausnutzen 😉 solltest du die Arbeit verteilt haben und eine schlechte note haben, gehst du zur Schulleitung mit den jeweiligen Gesetzen (oben genannt). Wenn du eine gute Note hast, lass es einfach darauf beruhen und warte aufs nächste Mal 👍🏽 und guck dir mal Deine Schuldrechte insgesamt genauer an, damit du bei deinem Lehrer sofort Punkten kannst

0

Ist grundsätzlich erlaubt, weil die Vorbereitungszeit ja nicht doppelt anfällt. Mit dem Verbot von zwei Klausuren an einem Tag soll nur verhindert werden, dass ein Schüler sich an einem Tag auf zwei unterschiedliche Fächer vorbereiten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du die Schule sonst verklagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeastModeXx
15.12.2015, 14:16

Verklagen nicht, aber man kann dem Lehrer ganz schön Ärger einbrocken

0

Eine Arbeit schreiben heißt, es wird Wissen kontrolliert. Es wird überprüft, was ihr wisst. Warum soll das nicht erlaubt sein?

Macht euch doch einfach mal Gedanken darüber, wozu diese Arbeiten und Tests überhaupt da sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf man nicht. Nur Tests

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist erlaubt. Ist ja wenn ich es richtig verstanden habe im gleichen Fach. Also geht das wenn der Lehrer sagt das er das macht. Es geht ja auch das man eine Klausur und eine nachschreibklausur an einem tag schreibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?