Darf man am 1. Januar auch noch Silvester-Knallen?

7 Antworten

Du darfst an Silvester grundsätzlich 48 Stunden knallen, solange es keine Lärmbelästigung ist oder du jemanden damit stören könntest. Chinaböller also Klasse 2 wie D-Böller, Superböller oder römische Lichter dürfen in dieser Zeit problemlos gezündet werden. Silberringe und Fontänen sind Klasse 1 und dürfen ab 12 Jahren erworben werden. Bei KIK (keine Schleichwerbung) werden Klasse 1 zum Beispiel das ganze Jahr über verkauft. Sobald Böller über 10g BKS (Schwarzpulver) beinhalten, dürfen sie nur ab 18 und nur an Silvester verkauft und gezündet werden. Bühnenfeuerwerke (Klasse T1) dürfen nur nach Absprache gezündet werden. Polen- oder Tschechien Böller sind NUR in dem jeweiligen Land verfügbar und dürfen in Deutschland weder in Besitz genommen werden oder gezündet werden.

Ja am ersten Januar ist das böllern auch noch erlaubt. Und das sogenannnte Kinderfeuerwerk, welches ab 12 Jahren freigegeben ist sogar das ganze Jahr über.

Solange sie nicht alleine draußen auf der straße rum läuft ist es ok.

Und es gibt auch noch genug andere die hier knallen obwohl es eigentlich nicht mehr wirklich erlaubt ist. Aber die ordnungshüter stört es offensichtlich nicht wirklich.

Und diese kleinen Feuerkreisel und ähnliches sind das ganze jahr erlaubt.

Aber bitte dann morgen sauber machen. Das vergessen leider die meisten nachdem sie gefeiert und geknallt haben muss man eigentlich seinen dreck auch wieder weg machen.

Was möchtest Du wissen?