Darf man als Unbeteiligter Trümmer eines Unfalls von der Straße räumen?

9 Antworten

§ 34 StVO spricht ganz klar dagegen. 

Dazu kommen dann folgende Dinge:

1: Du bist vor der Polizei an einem Unfall, wo Trümmer auf der Fahrbahn liegen-Unterlassene Hilfeleistung, da hast du besseres zu tun, als die Trümmer wegzuräumen.

2: Je nach Situation noch Behinderung von Rettungskräften oder Nichtfolgeleistung Polizeilicher Anweisungen.

Am Ende gilt: Wenn ich an einen Unfall komme, stelle ich mein Fahrzeug über die Spur und die danebenliegende ab, und das in gutem Abstand. Ungefähr die erlaubte Geschwindigkeit in Metern. Denn am besten ist in dem Fall immer erstmal ne Vollsperrung, während ich auf der Straße, oder besser noch auf der Autobahn rumrenne, kann ich keine Idioten gebrauchen, die meinen, das Recht zu haben, durch die Unfallstelle zu fahren. Hätte ich Zeit, würde ich das Handy noch filmen lassen und jeden einzelnen wegen unterlassener Hilfeleistung anzeigen ;)

Es ist unter aller Kanone, überhaupt darüber nachzudenken, gegen den Willen eines Ersthelfers oder Unfallbeteiligten irgendwas an der Unfallstelle zu verändern-außer du bist besser ausgebildeter Ersthelfer. Und natürlich was medizinische Fragen angeht, da haben die Unfallopfer keinen Überblick, die wollen immer nur raus und weg, das ist oft aber Kontraproduktiv.

Wie auch immer-nur schon dein Gedanke daran ist unter aller Kanone. Den Ersthelfern wird folge geleistet, als wären sie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr. Erst wenn du von denen was anderes hörst, darfst du was machen.

Natürlich könnte man auch auf die Idee kommen, zu helfen....

Die Lage der Trümmerteile sind wichtige Indizien, die einem Unfallforscher Aufschluss über den Ablauf einer Kollision geben (können), so z.B. welches Fahrzeug von wem getroffen wurde.

Ich rate dir, diese Teile nicht anzufassen, bis die Polizei das freigegeben hat. In Österreich (und auch in Deutschland) rücken oft Spezialfahrzeuge an, die in der Lage sind, räumliche Bilder vom Unfallort anzufertigen, auch Drohnen sind mehr und mehr im Einsatz. Diese nehmen die Lage der Trümmer und der Fahrzeuge auf.

Wenn da nach einem Blechschaden eine Stossstange liegt kannst die zur Seite legen.
Wird auch niemand was dagegen haben.
Bei einem Unfall, mit "Trümmern" auf der Fahrbahn gibt es wichtigeres zu tun:

Absichern, Retten, Versorgen ......

Du darfst keine Körperteile in den Graben schieben und durch die ungesicherte Unfallstelle brettern weil du es eilig hast!

Vorfahrt abbiegen

Darf ein Auto, wenn es auf einer Ecke auf dem Fußweg parkt/hält, vor einem Linksabbieger, einfach auf die Straße links neben ihm fahren ohne dass es blinkt? zählt hier die regelung das alle vom abgesenkten bordstein kommenden fahrzeuge dem Verkehr auf der straße vorfahrt einräumen müssen? der Linksabbieger befindet sich auf einer Vorfahrtsstraße und das rötliche ist ein fahrradweg. hätte der linksabbierger auch vorfahrt wenn das fahrzeug auf dem fußweg blinkt?

...zur Frage

Kann man mit schwerem LKW auf Autobahn über ein Rad fahren?

Habe gereade einen Unfallbericht im TV gesehen, wo ein LKW beim Ausweichen die Kontrolle verloren hat, da das Rad eines anderen LKW auf der Autobahn lag. Was würde passieren, wenn man mit einem LKW (z.B. mit 120KM/H frontal in einen LKW-Reifen mit Felge fährt? Sollte man als LKW-Fahrer draufhalten? Als Laie würde ich denken, dass der LKW wohl kaum abheben würde, oder?

...zur Frage

Wer bezahlt den Reifen bzw. Felgenschaden, wenn die Polizei auffordert den Bürgersteig zu befahren?

Auf der Heimfahrt von einer Geburtstagfeier staut sich der Verkehr, auf der engen Straße, infolge eines Unfalls. Das Einsatzfahrzeug der Polizei fordert per Lautsprecher auf, die Autofahrer sollen eine Gasse bilden. Rechts und Links der Straße sind die Fahrbahnbegrenzungen derart hoch, das ich mir die Reifen und Alufelgen beschädigt habe.

...zur Frage

Hallo, mein Nachbar filmt nach einem Parkrempler (an dem ich unbeteiligt war)seinen PKW an der Straße inklusive aller Fußgänger,Gehweg und Straße. Darf er das?

Darf er es evtl. mit Begründung durch den Parkrempler? Muss er auf Überwachung hinweisen? Ich als unbeteiligter fühle mich belästigt und möchte nicht jeden Tag gefilmt werden wenn ich das Haus verlasse.

...zur Frage

Fahrradunfall, wer muss bezahlen?

Mein 15 Jähriger Sohn hatte einen Fahrradunfall. Er ist bei strömendem Regen auf dem gegenüberliegenden Fußweg gefahren (Gegenverkehr) Ein Auto kam aus der Ausfahrt ohne langsam vorzufahren und mein Sohn ist gegen ihn gefahren. Wer muss Bezahlen? Und was zählt die Versicherung.

...zur Frage

Rechtslage bei Unfall 11jähriger Radfahrer gegen KFZ

Hallo, wer weiß, wie die Rechtslage bei folgendem Fall aussieht.

Ein 11 jähriger fährt auf dem Gehsteig (falsche Seite, also gegen den Verkehr) auf eine Ampel zu. Er bremst kurz ab und fährt dann über die Ampel, da sie auf grün steht. Ein Auto, das rechts abbiegt übersieht ihn und fährt in an. Das darauf folgende Auto fährt auf. Zum Glück ist außer Blechschaden nichts passiert. Das Kind ist unverletzt. Der Junge ist auf der Seite auf dem Gehweg unterwegs gewesen, da er einige Meter weiter auf dieser Seite wohnt und an dieser Stelle auf der Straße zu fahren und dann links abzubiegen mit Sicherheit gefährlich ist, da sehr viel Verkehr und eine nicht besonders breite Straße.

Wie sieht nun die rechtliche Schuldfrage aus ? Ich weiß, dass ein Kind eigentlich nur bis 10 auf dem Gehweg fahren darf. Spielt das hier eine Rolle ? Die gerufene Polizei war sich auch nicht ganz sicher. Dort müssen wir später noch hin.

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?