darf man als privatperson bei ebay auch für 19,99€ verkaufen anstatt 20€?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, dann kommt sofort die Polimanzei mit dem Finanzheini und verhaut Dich. Dafür haben die extra Berufsschläger dabei.

Der Preis, den ein Verkäufer auf der Verkaufsplattform ebay verlangt, steht im frei.

Allerdings darfst Du nicht der Verkäufer sein. Du musst noch ein paar Jahre warten, ehe Du Dich auf ebay anmelden darfst.

Du kannst Beträge einstellen, wie du lustig bist. Wenn dir 19,99€ besser gefällt, wie 20,00€, dann mach das. Du kannst auch 17, 38€ nehmen, wenn dir das lieber ist. Am Ende bezahlst du von der Verkaufssumme 10% an Ebay, darüber musst du dir klar sein.

Voraussetzung ist immer, du hast einen berechtigten Ebayaccount und bist volljährig. Unter 18 darfst du das natürlich nicht.

Darf ich mein "kleingewerbe" an meinen Partner abgeben und er es wieder an mich?

Also ich habe ein Gewerbe ( Online Shop) das ganze läuft als " kleingewerbe" bis 17500€.

Ich möchte den Shop aber gerne jetzt zu machen da ich vom Betrag an der grenze bin. Meine Partnerin hat noch kein Gewerbe. Wenn Sie eines anmeldet kann Sie ja mein Shop übernehmen für das restliche Jahr.

Ich muss nur das Impressum ect ändern und fertig.

Wir wohnen zwar zusammen aber sind nicht verheiratet.

Das sollte rechtlich ja kein Problem sein?!

...zur Frage

Privatverkauf Liquid immernoch möglich?

Darf man nach dem neuen Gesetzt tpd2 noch liquid auf eBay verkaufen als Privatperson oder ist das schon verboten?

...zur Frage

Sind Matratzen abzugsfähige Betriebsausgaben in einem IT Shop?

Hallo,

mal eine Frage an die Steuerexperten.

Als abzugsfähige Betriebsausagaben gelten ja alle Ausgaben die notwendig sind um ein Gewerbe betreiben / fortführen zu können.

Folgender Fall:

Ich habe mit mehreren Gesellschaftern eine GbR für IT Services (Softwareprogrammierung) und wir haben ein eigenes Geschäftsgebäude.
Nun gibt es dort 2 Gesellschafter (Vollblutnerds) die weder Freizeit noch ein Zuhause kennen und der Meinung sind das Leben = Arbeit bedeutet. Die haben die sich letztes Jahr 2 Matratzen bestellt (relativ teuer) und in ihren Büros hingestellt um möglichst gar nicht mehr nach Hause zu fahren und übernachten jetzt in ihren Büros.^^

Jetzt sind beide der Ansicht, dass die Matratzen notwendig sind um das Buisness weiter betreiben zu können, und somit in ihren Augen ganz eindeutig Betriebsausgaben sind, die abzugsfähig sind.

Frage:

Kann man dies wirklich als Betiebsausgabe sehen oder könnte das Finanzamt (bei einer Betriebsprüfung) ganz anderer Ansicht sein, wie gesagt hier gehts um ein IT Biz.

Was sagen die Experten dazu?

...zur Frage

>Gibt es noch andere Verkaufsportale wie Ebay bei denen man als privatperson verkaufen kann?

...zur Frage

Gewinnverteilung bei einer GbR verändern?

Hallo,

mal angenommen eine GbR, bestehend aus 2 Gesellschafter, hatte in der Vergangenheit eine 50:50 Gewinnverteilung. Wenn man nun im Gesellschaftvertrag fixiert das eine andere Verteilung im laufenden Geschäftsjahr vereinbart wurde (zB 62:38) , diesen Vertrag bei der nächsten Gewerbsteuererklärung ans FA schickt (damit die Wissen wie sich der Gewinn auf die einzelnen Personen aufteilt) , muss man diese Änderung ggü dem Finanzamt begründen oder ist es denen egal?

...zur Frage

Abschreibung bei nicht selbständig nutzbaren Wirtschaftsgütern umgehen?

Hallo,

ein Gewerbetreibender kauft für sein Unternehmen Computerzubehör.

Es gilt, dass nicht selbständig nutzbare Wirtschaftsgüter (< 150 €) wie z.B. neue Computer Maus , zusätzlicher Monitor, oder zweite Festplatte, laut Gesetz im Rahmen der AFA abgeschrieben werden müssen (sind also nicht direkt komplett als Betriebsausgabe im Jahr der Anschaffung abzugsfähig). Die Computermaus für 9,99 Euro müßte dann z.B. über 3 Jahre abgeschrieben werden.

Ist es trotzdem OK wenn man solchen Kleinkram einfach als sofort abzugsfähigen "Aufwand" behandelt (nicht als Anlagevermögen), oder ordnet der Amtsschimmel deswegen direkt eine Betriebsprüfung an? Wer kennt sich mit solchen Fällen in der Praxis aus? (die Meinungen in diversen Steuerforen gehen diesbzgl. sehr auseinander)

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?