Darf man als Paar zusammen in die Psychiatrie?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, eher nicht. Denn ihr werdet kaum die gleichen Probleme haben. Gut in manchen Einrichtungen kann eine Begleitperson mit aufgenommen werden. Aber die muss das dann selber zahlen.

Wie stellst du dir das denn vor - ein gemischtes Zimmer? Dann musst du dir schon eine Privatklinik suchen und den Aufenthalt und die Behandlung selbst bezahlen, dann könnte es sein, dass deinen Wünschen entsprochen wird. Wenn du dir das leisten kannst, wird es sicher irgendwie möglich gemacht. In deutschen Kliniken die von der Krankenkasse bezahlt werden kannst du dir so gut wie gar nichts aussuchen ;(

Als ich in der Psychiatrie war, kam ein Patient, der privatversichert war, und ein Einzelzimmer wollte. Das war natürlich nicht machbar. So ist er wieder mit seinen drei Koffern abgereist.

Zu deiner Frage: Nein, das geht nicht. 

Die Klinik unterliegt strikten Vorgaben, an die sich halten muss. Und da sind keine Paarzimmer vorgesehen. Es ist leider nun mal so, dass bei dem Ansturm in einem Zwei-Bett-Zimmer meist drei Personen untergebracht werden müssen. 

Allerdings kannst du eine Reha beantragen, bei der dein Partner dich begleiten kann. Allerdings musst du das selber zahlen. 

Ist das euer Ernst, sich über zwei Menschen, die als letzten Ausweg den (schweren) Gang in eine Psychiartrie sehen, damit zu beleidigen es "Urlaub auf Kosten der Krankenkasse" oder "Liebesurlaub" zu nennen?

Ich kann es grade nicht fassen... Es geht darum, dass wir als psychisch Kranke uns nur schwer voneinander trennen können und ob es möglich ist, in das selbe Krankenhaus zu dürfen.
Das hat nichts mit Urlaub zu tun, und natürlich darf man -nicht- auf das selbe Zimmer, das ist doch selbstverständlich.



mariaohnejosef 22.08.2015, 13:39

Ja, ich habe es mit "Liebesurlaub auf Kosten der Krankenkasse" kommentiert und Du hast es offenbar negativ bewertet.

Ich bin Borderline Patientin, war schon mehrfach in Psychiatrien und bin immer wieder Paaren begegnet, die knutschend im Zimmer liegen wichtiger als die Therapieangebote fanden. Bei einer Therapie geht es darum, sich auf sich selbst zu konzentrieren! Das geht nicht, wenn man seinen Partner, der schlimmsten falls selber psychisch krank ist, in unmittelbarer Nähe hat. Nicht selten sind nämlich auch die Beziehungen und oder Partner auch Ursache für die psychischen Probleme.

Entweder ein Aufenthalt in einer Psychiatrie oder ein gemeinsamer Urlaub. Beides gleichzeitig geht nicht und gerade jemand der selbst psychisch krank ist, sollte so etwas wissen!

1

klar, Ihr könnt Kur-Urlaub machen eine Psycho-Kur und das privat bezahlen 

Nur als siamesische Zwillinge!

Ansonsten ist es genauso sinnvoll wie zwei Alkoholiker welche gemeinsam auf Entzug gehen......

Die meisten Psychiatrien werden das wohl zurecht ablehnen. Immerhin soll es kein Liebesurlaub auf Kosten der Krankenkasse werden, sondern eine Therapie bei der man sich voll und ganz auf sich selbst konzentriert.

wie jetzt als Begleit Person? Ne glaube ich nicht

Klar darf man mein freund und ich sind auch auf einer station. 

Was möchtest Du wissen?