Darf man als minderjähriger Einahmen von 2000 Euro pro Monat haben und wie sieht das rechtlich aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher, gibt ja genug Kinder die als Schauspieler oder Modells viel geld verdienen. Das Vermögen wird bis zu Volljährigkeit durch die Eltern verwaltet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HunT3R15
10.07.2017, 23:24

Danke ☺

0

es gibt ja Skippies. Also School Kids with Income & Power of Purchase. Kinder, die mit dem goldenen Löffel auf die Welt gekommen sind.

Auch bei noch so hohem Taschengeld gilt immer noch § 110 BGB bzw. Taschengeld § mit § 108 BGB. 

Stimmen die Eltern dem Kauf nicht zu, muß der Händler teure Geräte wieder zurücknehmen, wenn das außerhalb üblichen Taschengelds liegt

http://www.rechtslexikon.net/d/schwebend-unwirksames-%09rechtsgesch%C3%A4ft/schwebend-unwirksames-%09rechtsgesch%C3%A4ft.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man darf als minderjähriger auch Millionen pro Monat als Einnahmen haben, solange diese nicht aus illegalen Geschäften stammen.

Aber die Einnahmen müssen ordnungsgemäß versteuert werden.

Anhand der doch sehr allgemein gehaltenen Frage, lassen sich keine konkreten Auskünfte erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben, darfst Du die Kohle schon aber als Minderjähriger darfst Du noch keine Geschäfte mit der Kohle tätigen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HunT3R15
10.07.2017, 23:22

Also sache damit kaufen?

0

Das ist verboten, wenn es mit Raub, Drogen, Prostitution oder ähnlichen Dingen zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht, solange es nicht aus Illegalen Quellen kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?