Darf man als Mädchen Mützen (Beanie) im Unterricht anlassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es galt noch nie als unhöflich, wenn Frauen ihre Hüte absetzten. Vielmehr wurde die Kopfbedeckung geduldet. Bei Arbeit, Schule oder längerem Besuch verschwindet oder verschwand der Hut an die Gardrobe. Damals wie heute.

Der Kodex der Kopfbedeckung kommt in Europa z.T. aus der Bibel Christliche Frauen sollten das Haupt beim Gebet bedecken, Männer als Zeichen der Demut barhäuptig sein. Daher kommt das "hut lüften" beim Gruss. Es ist ein Zeichen des Respekts.

Im Judentum sollten Männer den Hut immer aufbehalten oder Kippa tragen, Frauen das Haar bedecken oder Perücke als Ehrung an Gott.

In der heutigen Zeit würde ich sagen, frage den Lehrer oder Direktor nach der Kleiderordnung. Ich persönlich empfände es als albern im warmen Raum mit Mütze zu sitzen,

da wir nicht mehr im mittelalter leben gibt es keinen unterschied ob ein junge oder ein mädchen eine mütze aufhat. ob das tragen von mützen generell erlaubt ist wird wohl die schule festlegen

ich halte es grundsätzlich für unhöflich bei einem gespräch (der unterricht ist auch ein gespräch) eine kopfbedekung zu tragen - und ich mache keine ausnahme vom kopftuch.

Was möchtest Du wissen?