Darf man als hartz 4 Empfänger einen 450€ Basis Job haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich.

Das Geld wird angerechnet - 100 Euro sind frei, alles andere wird prozentual angerechnet (kannst Du ergoogeln). Du bekommst also weniger ALG II, hast aber im Endeffekt mehr Geld zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du als Arbeit suchend gemeldet bist,dann ist es sogar deine Pflicht dir selber Arbeit zu suchen und zwar nicht nur einen 450 € Job,sondern eine versicherungspflichtige Beschäftigung und am besten wäre es dann das du mit diesem Einkommen nach Abzug von Freibeträgen deinen Bedarf ( Lebensunterhalt ) selber decken könntest !

Bist du z.B. noch Schüler,dann liegt deine Aufgabe darin deine Schule so gut es geht über die Bühne zu bekommen,dann musst du natürlich nicht arbeiten gehen,kannst aber einen Nebenjob machen.

Würdest du dann allerdings mehr als 100 € pro Monat verdienen,dann würde der Großteil der dann über diesen 100 € Grundfreibetrag auf Erwerbseinkommen liegt auf deinen Bedarf angerechnet.

Von dem was dann über 100 € - 1000 € Brutto liegt bleiben noch mal 20 % Freibetrag und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag.

Bei einem Einkommen von 450 € Brutto = Netto würden dir dann rein theoretisch nur 170 € Freibetrag bleiben,weil dann diese 280 € anrechenbares Erwerbseinkommen wären,diese würden dann von deinem Bedarf ( Leistungen ) abgezogen und diese Kürzung musst du dann mit deinen 280 € anrechenbarem Erwerbseinkommen wieder ausgleichen.

Du könntest dann z.B. als Schüler in den Ferien pro Jahr in bis zu 4 Wochen bis zu 1200 € ohne Anrechnung dazu verdienen,es muss sich dabei aber um einen reinen Ferienjob handeln,du darfst dann z.B. nach den Ferien keine Ausbildung beginnen,in der du dann eine Vergütung bekommst und unter 25 müsstest du auch noch sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonoPazzo
12.10.2016, 10:37

Danke ^^

0

ja klar, das geht. Du kannst aber ca. nur 1/3 für dich behalten. Die restlichen 2/3 werden mit deinem ALG2 verrechnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich, Du kannst auch in Vollzeit arbeiten und Dich aus dem Leistungbezug abmelden. Das steht aber auch genau in den Merkbättern, die Dir vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?