Darf man als frutarier zucker essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das hängt davon ab.

Der üblicherweise im Handel erhältliche Zucker ist Rohrzucker. Dafür wird die Rohrzuckerpflanze ohne Narkose brutal knapp über dem Wurzelstock mit einem Hackmesser durchschlagen und dann noch im lebendem Zustand in einer Walze zerquetscht.

Hochindustriell wird er sogar noch für eine höhere Ausbeute vor dem Ausquetschen zerschreddert.

Danach ist die Rohrzuckerpflanze zwar tot und spürt nichts mehr, dennoch ist es interessant zu wissen, dass die sterblichen Überreste dieses Lebewesens anschließend bei 80°C gekocht und als Melasse kommerziell im Handel ausgebeutet werden.

Was dann noch übrig bleibt, wird in der prallen Sonne getrocknet und ohne Zeremoniell verbrannt.

Traubenzucker wäre zwar eine Alternative. Jedoch ist darauf zu achten, dass bei der Ernte lediglich die Fruchttraube von Hand behutsam abgepflückt wird, und nicht mit einem unsterilen (und zumeist stumpfen) Messer von der Pflanze (mit Teilen von ebendieser Pflanze) abgeschnitten wird, was einer Kastration ohne Betäubung gleich kommt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traubenzucker oder Fruchtzucker dürfte gehen. Rüben sterben bei Frost ab, keine Ahnung ob das gilt. Bleiben zum Süssen noch Zuckerersatzstoffe (Assugrin, Aspartam, Xylit usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Frutarier viele unterschiedliche Früchte  essen und nicht nur Obst, ist die Frage durchaus berechtigt. So stellt sich zum Beispiel die Frage, mit was man Kuchenteig anstelle des Rohrzuckers süßen soll. Bienenhonig entfällt. In Frage kommen eventuell, wie schon ein Poster hier empfohlen hat, Frucht- oder Traubenzucker. Auch Löwenzahnhonig (gewonnen aus der Blüte) ist eine interessante Option. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als echter Frutarier sollte man nur die Sachen essen, die freiwillig vom Baum fallen etc. 

Und in so einem freiwilligen Apfel ist Fruchtzucker drin. Also das geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Zuckerrüben oder auch das Zuckerrohr sterben bei der Ernte (Pflanze lebt danach nicht weiter). Da Frutarier das nicht wollen, sollten sie es auch nicht essen.

Obst ist doch süß genug und viel anderes bleibt ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich schon mal gefragt warum Früchte süß sind? Ja, genau! Da ist Zucker drin....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chipi5 07.09.2016, 15:36

An alle klugscheißer ich meinte den zucker der von zuckerrüben stammt

0

Ernsthaft du bist Fruttarier?😂dann müsstet du aber eigentlich wissen dass die armen Zuckerrüben aus der Erde geköpft werden :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chipi5 07.09.2016, 15:33

Nein ich bin kein frutarier

0

Viel Spaß bei der Suche nach Früchten, die keinen Zucker enthalten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?