Darf man als Epileptikerin in die Disco oder auf Konzerte gehen?

5 Antworten


Es gibt Epileptiker die haben eine Fotosensibilität, der Empfindlichkeit gegenüber Flackerlicht.


Nicht nur bei Menschen mit Epilepsie, auch bei ansonsten gesunden Menschen kann Flackerlicht in der Disco (aber auch durch den Fernseher steht z.B. bei Videospiele immer die Infomation) theoretisch einen epileptischen Anfall auslösen.Allerdings muss dafür eine entsprechende Empfindlichkeit des Nervensystems vorliegen.

Fazit: Nur ein Bruchteil der epilepsiekranken Jugendlichen ist tatsächlich fotosensibel und sollte die Disco meiden.









Also bei mir ist auch vor kurzem erst Epilepsie festgestellt worden. Meine Ärzte haben gesagt ich soll da jetzt nicht jede Woche drinnen stehen aber ja. Das variiert ja bei jedem. Ich würd sagen geh rein und schau wies dir geht.

Nicht jeder Epileptiker kriegt einen Anfall bei Flackerlicht.

Das ist ein Klischee.

Ich darf auch in die Disko. Und ich hatte nie Probleme damit.

VG

Epilepsie und Vagus-Nerv-Stimulator

Hallo

Ich leide seit meiner Kindheit an Epilepsie, bin medikamentios eingestellt trotzdem haben die manchmal keine Wirkung und es kommt immer wieder zu Anfällen. Es sind komplex fokale Anfälle mit Bewusstseinsverlust, außerdem habe ich noch eine Halbseitenlähmung am rechten Hand und Fuß. Ich habe von meiner Neurologe mitbekommen das der Anfallsherd bei mir nicht in einem Ort ist, sondern verteilt. Deswegen hat er mir auch die operative Eingriff nicht empfohlen, da es riskant ist. Von einem Zeitschrift Epikurier hatte ich erfahren, das es so eine Art wie VNS gibt ( sowie eine Batteriezeug) die bei Epileptikern unterm Hals mit einer kurzen Operation eingebaut wird, soviel zu meines Wissens. Hat von euch jemand als Epileptiker sich sowas einbauen lassen? Wenn ja, wie fühlt ihr euch im sozialen Leben und wie sieht es mit euren Anfällen aus, seit ihr anfallsfrei oder leidet ihr noch unter Anfällen? Könnte davon jede Epileptiker profitieren? Wo kann man sich ausführlicher darüber informieren? Gibt es auch Veranstaltungen für solche Fälle? Sind viele, viele blöde Fragen. Ich hoffe, das es jemanden gibt der scon damit Erfahrung gemacht hat und möchte mich jetzt schon für eure zahlreichen Antworten bedanken. Gruß

...zur Frage

Darf ich mich von zwei Ärzten behandeln lassen?

Hallo zusammen Ich bin seit mein Kindesalter Epileptiker und werde von meinen Neurologen behandelt. Er kennt mein Leiden seit 18 Jahren. Er ist ein ganz allgemeiner Neurologe, der EEG kontrollen macht, Blutspiegel kontrolliert und demetsprechend Medikamente verschreibt und dosiert. Jetzt habe ich von einem bekannten einen Neurologen gehört (nennt sich auch Epileptologe), der auf Epilepsie spezialisiert ist, auch MOSES-Schulungen also Seminare für Epileptiker durchführt. Sein Praxis ist auch sehr modern ausgestattet und bekommt man vieles mehr über Epilepsie zu hören. Zu meiner Frage: Wie kann ich mein Arzt wechseln oder muß ich wechseln? Eigentlich möchte ich auch weiterhin bei meiner jetzigen Neuro. bleiben, da es sich im Wohnort befindet und ich meine Medis verschreiben lassen kann. Aber wünsche mir auch eine zweite Behandlung, die sich mehr mit Epi. beschäftigen. Wie kann ich hier jetzt vorgehen, kann ich mich bei dem neuen gleich anmelden? Bitte um eure hilfreichen Antworten und vielen dank im Vorraus. Gruß

...zur Frage

Verdacht auf Epilepsie - Termin erst im Juli?

Hallo!

Vor einigen Tagen habe ich bereits eine Frage zu dem Thema gestellt. Jedenfalls war ich mittlerweile beim Neurologen, welche auch meint, dass ich vermutlich Epileptikerin bin. Er hat mich jetzt an eine Fachklinik weiter gewiesen, allerdings war der frühste Termin, den ich bekommen konnte, erst im Juli. Natürlich habe ich diesen angenommen, aber um ehrlich zu sein ärgert es mich etwas, dass ich jetzt noch so lange warten muss. Ich bekomme seit Oktober nun immer häufiger Anfälle, aber der Neurologe wollte mit der Medikation warten, bis ich eben in dieser Fachklinik war.

Ich weiß jetzt offen gesagt nicht so genau so, was ich machen soll, weil die ständigen Anfälle Ja schon etwas... Unangenehm sind. Hat jemand vielleicht Irgendwelche Ratschläge, was ich bis Juli machen kann, dass ich mich irgednwie etwas leichter tu mit den Anfällen?

...zur Frage

Bewegungen auf dem eeg sichtbar?

Hallo! Ich war vergangene Woche beim Neurologen auf Grund des Verdachtes auf krampfanfälle /Epilepsie. Bis vor kurzem wusste ich nicht mal das es da Unterschiede Gibt. Auf dem eeg was der neuro schreiben ließ, zeigte Er mir einen Ausschlag der eeg Linie. Er meinte, das das aber auch dadurch kommen kann, Das ich mich eventuell bewegt hätte. Deswegen wird kommende Woche noch ein eeg Geschrieben, allerdings darf ich die Nach. Davor nicht schlafen. Können normale Bewegungen des Kopfes im eeg Als krampfanfall ausschlagen?

Mein neurologe meinte noch das nicht alle krampfanfälle Mit Bewusstseinsverlust ablaufen sondern das Man dabei auch durchaus bei Bewusstsein sein kann, stimmt das, Bzw hat jemand Erfahrung? Danke im voraus!!

...zur Frage

Angst vor dem ersten disco besuch!?

ich werde bald 16 und das heißt das ich in die disco kann wie es all meine freunde tun aba irgendwie habe ich angst davor weil ich eher schüchtern bin und ich nicht irgendwie schiff angekuckt werden möchte      bitte schreibt wen ihr das gleiche problem habt oda hattet

...zur Frage

Besuch beim Neurologen - was erwartet mich?

Hey, ich habe eine Überweisung zum Neurologen von meinem Hausarzt bekommen. Es geht darum, dass ich oft nachts aufwache und mich für einige Minuten nicht mehr bewegen kann (derzeit beinahe jeder Nacht) und mich dann den ganzen Tag so eine "Schlaftrunkenheit" verfolgt. Außerdem, weil ich auch allgemein sehr schlecht schlafe...

Das ich wahrscheinlich eine Nacht im Schlaflabor verbringen darf, ist mir klar.Aber wird sonst passieren? EEG (kenne ich, wurde vor Jahren schon mal bei mir gemacht), EKG (hatte ich auch schon mal) oder sonstiges? Muss ich mich ausziehen? Ich bin etwas nervös deswegen, darum würde ich gerne hören, was andere so beim Neurologen "erleben" und was das passiert.

Oh und bevor ich's vergesse: Ist ein Neurologe das gleiche wie ein Psychiater?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?