Darf man als Christ Metal gern haben (Metalzeichen)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Diese Antwort gilt dem Kommentar von WALDFROSCH1, auf meinen Kommentar, das Musik immer zum Guten dient, egal welches Genre man bevorzugt. Ich muss das als Antwort schreiben, da irgendwie dieser Button mit den 3 Punkten rumbugt, deshalb hoffe ich das WALDFROSCH1 dies hier noch liest:)

Musik ist für mich eine schöne Form der Unterhaltung, an der es nichts auszusetzen gibt. Jedes Genre ist auf seine eigene Art und Weise schön, auch wenn Geschäcker bekanntlich verschieden sind.

Falls es dir um die Texte geht, die manchmal zu hören sind. Es gibt natürlich sehr geschmacklose Texte, wie z.B die von Cannibal Corpse, oder die von fast allen Hoppern oder Rap Texte(natürlich nicht alle, aber irgendwie schon recht viele^^)

Was man von solchen Texten hällt, muss jeder selber wissen, allerdings sind diese Texte nicht ernst gemeint und dienen nur zur Provokation oder um cool zu wirken.

Neben solchen Texten, gibt es aber auch Texte, die sehr Tiefgründig sind und auch von Persönlichen Erfahrungen erzählen. Diese gibt es sowohl im Metal, als auch im HipHop(wenn hier auch weniger). Ich denke daran kann man nichts auszusetzen haben.

Also, an Musik gibt es nichts auszusetzen, höchstens an den Texten.
Musik verbindet und der Metal hat mir persönlich mein Selbstvertrauen zurückgebracht.

Hör dir vielleicht mal "The Sound of Silence" von Disturbed an, das ist eine Metal Ballade. Ein wunderschönes Lied, welches mich sehr berührt hat.

Wenn du dies hier noch lesen solltest, würde mich gern mal interessieren, was du für Erfahrungen gemacht hast, damit ich dich auch besser verstehe:)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst du das. Metal an sich hat mit Satanismus überhaupt nichts zu tun, es gibt zwar Black Metal Bands die sich mit dieser Thematik auseinander setzen, dies dient aber zur Provokation und nur in wirklich sehr sehr wenigen Fällen ist das ernst gemeint.

Die Pommesgabel ist ein Schutzzeichen, die man natürlich auch anders interpretieren kann.

Es gibt übrigens auch Christliche Metal Bands, dieses Genre wird White Metal, Unblack Metal, oder Christian Metal genannt. Musikalisch kann es dem Black Metal ähnlich sein, behandelt aber eben andere Themen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pommesgabel wurde wahrscheinlich von Ronnie James Dio (Sänger von Rainbow, Black Sabbath und DIO) in die Szene gebracht. Dieser hatte die Geste von seiner abergläubischen Großmutter, welche sie als Abwehrzeichen gegen böse Geister verwendete.

Man kann die Geste natürlich auch als Teufelshörner interpretieren, letztendlich ist es nur eine Handbewegung. Symbole haben immer nur die Bedeutung, die der Betrachter ihnen beimisst.

Metal an sich hat auch nichts mit Satanismus zu tun. Es mag Bands geben, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen (sei es ernsthaft oder nur zur Provokation), genauso gibt es aber auch christliche Bands wie z.B. Stryper, oder solche, die sich mit heidnischen Religionen beschäftigen. Die Bandbreite ist da sehr groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik ist Musik. Und das Zeichen heißt zwar "Teufelshörner" ist aber ein älteres Symbol das gegen den Bösen Blick als "Schutzzeichen" dient. 

Warum sollten Christen etwas gegen Metal haben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst als Mensch alles. Religionen werden dich nur beeinträchtigen. Ich denke aber mal dass es keine perfekte Definierung eines guten Christen gibt und dass es Gott ziemlich egal ist ob du Metal gern hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yrock14
06.08.2016, 02:30

Gut,danke

0

Ich habe den Metal auch als Moslem sehr gern. Ist vielleicht nicht 100%tig vereinbar, aber immerhin besser als Popmusik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf man das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Muslimin und höre Metal. Mach was du für richtig hältst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja definitiv !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?