Darf man als Christ an Geister/Dämonen glauben?


20.08.2021, 20:45

Ich bin mir nicht sicher, da wahrsagerei verboten ist und die Dinge ja von Geistern und Dämonen gesagt werden

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte es sogar, denn nur wer weiß, dass sie existieren und was für furchtbare Sachen sie anstellen können, kann auch was gegen sie unternehmen. Die Dämonen können uns seelisch und psychisch fertig machen und uns in den Selbstmord treiben. Sie können Stimmungsschwankungen und Depressionen bei uns auslösen. Dämonen gaukeln uns etwas vor. Sie lügen genauso wie der Teufel. Dämonen müssen nichts mit Wahrsagerei zu tun haben. Sie existieren einfach. Aber möglicherweise arbeiten Wahrsager mit Dämonen zusammen oder die Dämonen beeinflussen/manipulieren die Wahrsager.

Ein echter Christ MUSS auch an Dämonen glauben.

Dazu heißt es nämlich in Gottes Wort der Bibel:

Die ganze heilige Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, 17 damit der Mensch Gottes völlig geeignet und für jedes gute Werk vollständig ausgerüstet ist. (2.Timotheus 3:16)

Und:

Was will ich denn damit sagen? Dass das, was einem Götzen geopfert wird, etwas ist oder dass ein Götze etwas ist? 20 Nein, sondern ich sage, dass die anderen Völker ihre Opfer den Dämọnen opfern und nicht Gott. Und ich will nicht, dass ihr Teilhaber mit den Dämọnen werdet. 21 Ihr könnt nicht den Becher JHWH's und den Becher der Dämọnen trinken. Ihr könnt nicht am „Tisch JHWH''s“ und am Tisch der Dämọnen teilhaben. 22 Oder wollen wir JHWH „zur Eifersucht reizen“? Wir sind doch nicht etwa stärker als er? (1.Korinther 10:19)

Und auch:

Du glaubst, dass es einen einzigen Gott gibt, nicht wahr? Das ist gut so. Doch auch die Dämọnen glauben und zittern vor Angst. 20 Aber willst du denn nicht einsehen, du oberflächlicher Mensch, dass Glaube ohne Taten nutzlos ist. (Jakobus 2:19)

Siehe dazu auch: Judas 6

LG.

Mir ist kein Gesetz bekannt, dass das verbieten würde. Wer an Götter glaubt, kann genauso gut auch an Dämonen oder die Zahnfee glauben. Alles eine Liga.

Aber hallo! Ein wahrer "Christ" muss sogar an solche Schauergestalten glauben, schließlich werden sowohl "Geister" als auch "Dämonen" in der Bibel als völlig reale Wesen dargestellt, ganz so als sprächen wir über Biber und Stockenten.

Ein richtiger "Christ" wird doch wohl nicht das "Wort Gottes" in Zweifel ziehen wollen, hm?😠

Das hat mit Christ-Sein wenig zu tun.

Der Glaube an Dämonen und Geister, das ist eher ein Zeichen von Dummheit.

Was möchtest Du wissen?