Darf man als Besitzer eines Taxiunternehmens sein Taxi in eine andere Farbe umlackieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Farbfreiheit bei Taxen ist Ländersache. Baden Württemberg erlaubt meines Wissens nach auch silber und schwarz. Grundsätzlich gilt aber Deutschlandweit die Einheitsfarbe.

Hab auch schon Silberne oder Schwarze Autos mit Taxischild gesehen, deshalb ich glaube schon. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass es nicht sinnvoll für den Unternehmer sein würde, da ja das Taxigelb die Erkennungsfarbe des Taxis ist, und es von vielen dann nicht als Taxi erkannt wird.

Hallo,

die bundesweite Vorschrift, dass Taxen in RAL 1015 Hellelfenbein lackiert sein müssen, wurde schon vor einigen Jahren aufgehoben.

Die Farbe der Taxen ist seitdem Ländersache, daher kommt es auf das jeweilige Bundesland an. In einigen wie zum Beispiel Baden-Württemberg und Saarland gibt es keine Vorgaben hinsichtlich der Farbe mehr.

Also wende dich an deine Landesregierung, um die Frage für dich persönlich zu klären!

Viele Grüße

Sylvia

ja. es gibt da so ein relativ neues gesetz, dass taxis nicht mehr dieses gelb haben müssen sondern nur noch das taxi schild.

LG

Ja darf mann..

Ich empfehle die taxis rot zu lackieren mit dem werbespruch... Wir Flitzen während sie sitzen. Oder oder sie zahlen unsummen für uns echt dummen.

Ich kenne ein Taxiunternehmen, das sämtliche seiner Fahrzeuge schwarz umlackiert hat. Also geht es.

wozu?

damit sonst keiner weiß, das das ein taxi ist, wenn er das schild auf dem dach übersehen hat? taxis in deutschland sind nunmal beige, und andersfarbige autos werden oft nicht als taxi wahrgenommen...

freezyderfrosch 10.07.2011, 01:50

Eigene Meinung = Frage nicht beantwortet

0

Ich glaube schon, hab öfters mal nichtgelbe Taxis gesehen.

Was möchtest Du wissen?