Darf man als Azubi Samstags arbeiten, auch wenn im Ausbildungsvertrag nichts darüber steht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein kannst du nicht. Samstage müssen allerdings mit Überstunden oder Geld vergütet werden. Da du allerdings Stunden aufarbeiten musst, kannst du nichts dagegen machen und hast keinen Anspruch auf Geld oder Freizeitvergütung. Und Schichtarbeit kannst du auch nichts gegen machen, außer du bist unter 16 bzw. je nach Arbeitszeit 18 Jahre. Bei unter 18 Jahre darfst du afaik nur bis 20.00 oder 22.00 Uhr arbeiten. Kommt aber im übrigen extrem schlecht, wenn du dich dagegen wehrst. Bei uns im Betrieb ist auch jemand, der's 15 und arbeitet bis 22.00. Theoretisch müsste er das nicht, aber er tut's trotzdem, weil er'n guter Auszubildender sein möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kittykatze90
28.03.2012, 18:43

die schichtarbeit ist laut Jugendschutzgesetz auch unter 18 zulässig, wenn sowas in dem Betrieb üblich ist (ist zum Beispiel ja auch in der Gastronomie so dass man teilweise 10 Stunden Schichtarbeit hat, und weit über die gesetzlichen Arbeitszeiten für Jugendliche arbeitet - und das ist rechtlich zulässig)

0

Du bist ja geil. Sei mal dankbar,dass du deine Ausbildung noch hast,du scheinst das nicht zu schätzen zu wissen.

Im Ausbildungsvertrag steht auch,dass du entweder in der Schule oder auf der Arbeit zu sein hast.Du hältst dich also nicht an deinen Vertrag,forderst das aber von deinem Vertragspartner ein?Das sind mir die liebsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von craige90
28.03.2012, 18:45

Sehr guter Beitrag, DH.

0

Du kannst auch gerne samstags nachsitzen. Leute, steht doch mal zu den Fehlern dir ihr begangen habt. Je nachdem wie lange Du da schon bist hätte er Dich kündigen können denn Du hast unentschuldigt bei der Arbeit gefehlt!

Nimm das als Lehre hin und mach sowas nie wieder.

Und achja, er darf es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh .... für sowas kannst du deine Stelle verlieren..

Du hast einen Vertrag für eine bestimmte Stundenzahl unterschrieben, die hast du einzuhalten.

Schichtarbet ist normal, das gehört zu deinem Job dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das darfst du wenn das so im Beruf üblich ist. Außerdem darfst du dankbar sein dass sie dich nicht rauswerfen (bei sowas könnten die dich als Azubi auch kündigen) Und bei Schichtarbeit hast du auch PECH gehabt, hättest dich mal vorher informieren sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh dass Du nicht Koch lernst, da ist Samstag Sonntag ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?