Darf man als Akademiker 2 Jahre kostenlos ohne Mindestlohn arbeiten, um endlich reguläre Arbeit zu bekommen?

6 Antworten

Deine Fragen sind zwar etwas seltsam gestellt, aber ich glaube, ich kenne dein Dilemma. Versuch es vielleicht wirklich mit Praktika in dem Bereich. Vielleicht hast du so auch das Glück, dass in der Firma jemand gesucht wird!

Ich habe schlussendlich nach dem Studium noch eine Ausbildung angefangen. Lass dich nicht unterkriegen!

Ähm warum sollte man das tun? Es gibt selbst für Akademiker so viele geile Jobs da draußen...

Mit Sicherheit, das ist aber kein Privileg von Akademikern.

Mindestlohn 16 Jahre + Gehalt Sky?

Wie viel ist der Mindestlohn, wenn ich 16 Jahre alt bin? Bzw wie viel könnte ich, wenn ich bei Sky aushelfe, als Stundenlohn bekommen?

...zur Frage

Warum wird auf Handwerker herabgesehen?

Warum wird auf Handwerker heutzutage herabgesehen? Waren doch die Handwerker im mittelalter sehr angesehen und gehörten zur Mittelschicht. Ist das heutzutage nicht mehr so? Sind gelernte Handwerker heutzutage "Unterschicht"? Oder sind Handwerker auch heutzutage noch angesehen und wichtig?

...zur Frage

Warum haben fast alle Kinder von Akademikern Abitur ?

mir ist aufgefallen, daß Kinder, deren Eltern Akademiker sind, wirklich fast immer auch Abitur haben und dann meist auch studieren. wer hat dafür eine Erklärung ?

...zur Frage

12 Stunden Arbeit bei Aushilfsjob für 450€?

Hallo,

meine Freundin hat in einem Lebensmittelmarkt nach einem Aushilfsjob nachgefragt und direkt eine Zusage bekommen. Heute hatte sie also ihren ersten Einarbeitungstag. Nettes Team, Arbeit macht ihr Spaß usw.

Aber! sie soll diese Woche von 12:45 Uhr bis 19 Uhr arbeiten und nächste Woche von 8 Uhr bis 19:30 Uhr. Und das für sage und schreibe nur 450€. Ihr wurde auch eine Festeinstellung versprochen, vermutlich mit selben Arbeitszeiten, da der Betrieb wohl unterbesetzt ist und dann auch nur für 850€.

Natürlich habe ich Ihr sofort davon abgeraten, sie war halt nur erstmal froh etwas zu haben. Aber meine Frage ist, ist das überhaupt rechtens? Sie müsste doch mindestens den Mindestlohn für eine über 50 Stunden Woche bekommen oder nicht?

Danke für Antworten.

...zur Frage

Fragen zum Mindestlohn und Versicherung?

Hallo,

habe heut leider erfahren das ich mit meiner Familie umziehen werde heißt ich muss kündigen und einen neuen job finden. Habe jetzt 1 Monat als Neugeselle gearbeitet.

Das Habdwerksangebot ist groß aber die Bezahlung knapp. Ich werde erstmal Arbeitslos melden wegen fehlendem führerschein.

Nun hatte ich auch damals erlebt das viele Firmen unter Mindestlohn anbieten. Wenn ich das annehmen muss ( unter Mindestlohn arbeiten zB 6€)hab ich folgende Fragen:

  1. bin ich dann gesetzlich versichert?
  2. hab ich anspruch auf Hilfe vom Amt?
  3. Darf das Amt dieser Arbeit zusagen?

als ALG1 muss icz ja dem Amt immer sagen wann ich was hab.

Wäre nett wenn mir da einer helfen könnte. Bin auch schon am suchen.

Und was wäre im schlimmsten fall besser? Arbeit für Mindestlohn oder DEKRA wenn die Arbeitssuche zu lange dauert? Meine Eltern sagen unter 12€ soll ich nichts annehmen.

Aso. Und was ist besser? Zeitarbeit oder Leiharbeit

...zur Frage

Anfrage per Mail vom Akademiker Verlag

Ich habe von einem Akademiker Verlag eine Mail erhalten: Ein Angebot, meine Master-Arbeit kostenlos als Buch zu drucken. Ist dieser Verlag seriös? Hat jemand Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?