Darf man alkoholfreies Bier an Kinder verkaufen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns an der Kasse kommt sogar die Altersabfrage (16 Jahre) beim Karamalz-Bier (Alkoholfrei). Die genaue Regelung kenn ich selbst nicht, aber verkaufe es ebenso erst ab 16. So kann man jedenfalls nichts falsch machen.

Frag doch in Zukunft einfach deine Kollegen.

Richtig gehandelt

Alkoholfreies Bier enthält bis zu 0,5% Alkohol. Es ist auch Bier und darf erst mit 16 erworben werden.

Deiner Verantwortung als Verkäufer obliegt es, ob du Alkohol an Personen ausgibst, für die er nicht bestimmt ist. Wenn du das Risiko nicht eingehen willst, ist das deine Entscheidung.

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen

1.Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche,2.andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren

Meiner Meinung nach ist das absolut ausreichend für eine Aufklärung.


http://www.gesetze-im-internet.de/juschg/\_\_9.html

0

Ihr Idioten :D Lest doch selber erstmal nach bevor ihr einfach ''DARF MAN NICHT ! IST AUCH ALKOHOL!'' schreibt. Erst ab 1%-1.2% Vol. Alcohol gilt ein Lebensmittel als Alkoholhaltig. Darunter fallen z.B. Mon Cherie oder Rumpralinen, nicht aber alkoholfreies Bier oder Malzbier. Siehe blvh.net ''Alkoholfreies Bier ist kein alkoholisches Getränk im Sinne des Jugendschutzgesetzes und darf damit laut Gesetz auch an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft werden. Dennoch verweigern viele Händler die Abgabe an Kinder, damit sich Kinder nicht bereits in jungen Jahren an den Biergeschmack gewöhnen. Grundsätzlich besteht keine Pflicht zum Verkauf. Im Rahmen der Vertragsfreiheit kann jeder Händler für sich selbst entscheiden, ob er den Kauf von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren gestattet.''

Was möchtest Du wissen?