Darf man Ackerland zum Gartenland machen?

6 Antworten

Pacht ist ohne weiteres möglich. (es gibt ja die Möglichkeit auch 50 Jahre zu pachten, Pachtzins vorzeitig zu erlegen, etc. . Die Fläche darf nicht als befestigter Weg genutzt werden oder verbaut. es muss grün bleiben. Du kannst einen Gemüsegarten anlegen, einen Park, oder Obstgarten. Du kannst die Fläche einzäunen. Bei Kauf sieht die Sache anders aus. Es ist zu klären, wie weit in Deinem Heimatgebiet die Grundverkehrsbehörde Kauf von Ackerland an Nichtlandwirte zulässt. Das Grundstück gehört vermessen, der zu kaufende Teil erhält eine eigene Grundstücknummer. Ist es als Grünland ausgewiesen, gelten die Verordnungen im Zusammenhang mit Grünland. weiter.

Diese Fragen stellst du am besten deiner Gemeinde (Stadtverwaltung). Jede Gemeinde hat andere Satzungen.

Jop, beste Möglichkeit. Ansonsten denke ich hängt es davon ab, wie ihr den Garten nutzt. Wenn du da irgendwelche exotischen grünpflanzen pflanzt, und bei der Gemeinde ist das Grundstück als Landwirtschaftlich zu bewirtschaften ausgewiesen, ist es bestimmt schwieriger das zu vermitteln als wenn du da eine grüne wiese pflanzt, und beete für Radischen/was auch immer anlegst.

0

Unsinn. Zuständig ist zunächst die Landwirtschaftsverwaltung.

0
@Seehausen

und darüber kann auch die Stadtverwaltung Auskunft geben. In der Stadtverwaltung liegen auch Unterlagen und Flurkarten, die landwirtschaftliche Grundstücke betreffen, ebenso Flurbereinigungen. Du brauchst mir da nichts erzählen, ich besitze selbst Land und lebe auf dem Land.

0
@rhapsodyinblue

PS. wenn ihr das Land kaufen wollt, könnt ihr auch Einsicht in das Grundbuchamt verlangen. Es ist wichtig, zu wissen, welche Rechte noch darauf bestehen. Wegerecht oder ähnliches.

0
@Seehausen

also gut...dann wohl doch erstmal die zuständigen Behörden befragen...vielen dank für die antworten!

0
@rhapsodyinblue

Aber ob die landwirtschaftliche Nutzung aufgegeben werden darf entscheidet nur die Landwirtschaftsverwaltung. Um das zu wissen reicht es nicht, auf dem Land zu wohnen!!!

0
@rhapsodyinblue

Aber ob die landwirtschaftliche Nutzung aufgegeben werden darf entscheidet nur die Landwirtschaftsverwaltung. Um das zu wissen reicht es nicht, auf dem Land zu wohnen!!!

0

Das hat mit der Satzung aber wirklich gar nichts zu tun. Hier geht es ums Planungsrecht!

0

Da solltest du bei der Gemeindeverwaltung nachfragen.

Das ist keine Antwort, sondern eine unzureichende und naive Vermutung.

0

Was ist der Unterschied zwischen Grünland und Ackerland?

Habe 2 Wiesen, die ich verkaufen möchte (Erbschaft von meinem Großvater). Derzeit sind die Flächen reine Grünflächen; im Sommer wird vom Pächter Heu geerntet. Nun habe ich mir mal die Kaufpreise in unserer Region angesehen. Zwischen "Ackerland" und "Grünland" gibt es enorme Unterschiede. Was genau unterscheidet Ackerland von Grünland? Wodurch "wird" Grünland zum Ackerland? Einmal umpflügen??? :-)

...zur Frage

Grundstück verkaufen mit Komplikation?

Stelle die Frage für eine Freundin.Folgende Situation:

Aufgrund eines Todesfalls in ihrer Familie wurde ein Grundstück aufgeteilt. Ihr gehört 3/4 davon. Das andere Viertel gehört 2 weiteren verwandten mit denen sie verstritten ist. Sie möchte das Grundstück loswerden.

Nun hat der Nachbar Interesse an einem Kauf. Sein Garten grenzt direkt an dem Grundstück, deshalb wäre es für ihn sehr praktisch.

Die Sache ist nun, dass sie natürlich nur ihre 3/4 verkaufen kann. Aber welche 3/4.. Sie kann sich ja nicht eine X beliebige Fläche des Grundstückes aussuchen..

Kontakt zu den beiden verwandten aufzunehmen ist nicht möglich!

...zur Frage

Ackerland Kaufen und Straße bauen

Hallo Leute ;) Wir Bauen dieses Jahr ein neues Haus auf unseren Grundstück was direkt an Ackerland grenzt. Meine Frage: Ist es in der Theorie möglich einen Streifen von bsp. 10m x 25m vom Eigentümer zu Kaufen und dann privat zu nutzen? Wollen da etwas Gemüse anbauen und eventuell unsere Zufahrt zum Haus drau Pflastern. Ich Bedanke mich schon mal jetzt für die Antworten ;=) Liebe Grüße Manni

...zur Frage

Wie geht üblicherweise Umwandlung von Ackerland in Bauland vonstatten?

Hallo,

ein Bekannter hat mir empfohlen, einen Acker nah an einem Ort zu kaufen und liegen zu lassen in der Hoffung, dass er in einigen Jahrzehnten zu Bauland wird.

Aber wie läuft diese Umwandlung denn üblicherweise praktisch ab?

Bauplätze in Neubaugebieten kann man hier in der Gegend eigentlich nur von der Stadt kaufen.

Demnach vermute ich, dass die Stadt das Land den bauern abgekauft hat, bevor sie es zu Bauland umgewidmet hat, oder?

Aus Sicht der Stadt wäre es sicher sinnvoll, hier nur den Preis für Ackerlnad zu bezahlen und wenn der Bauer mehr will halt das Neubaugebiet wo anders zu machen.

Wie läuft sowas in der Praxis ab und mit welchem Erlös kann man als Besitzer eines Ackers rechnen, wenn er wirklich zu Bauland wird (und man ihn dazu wohl vorher günstiger an die Stadt verkaufen muss)?

Danke!

...zur Frage

Ackerland/Waldgebiet kaufen?

Guten Tag,

Ich suche momentan nach einem kleinen Waldgebiet/Ackerland im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Da das Grundstück allerdings nur die Funktion haben soll, mich in der Natur vom Alltag abzulenken bzw. mich dort auszupowern(umgraben/abholzen/Hüttchen bauen/Feuerstelle), brauche ich nur ein kleines Grundstück, keinen ganzen Hektar.

Falls jemand weis, wie ich an ein solch kleines Grundstück komme, bedanke ich mich bereits im voraus für ehrliche Antworten.

...zur Frage

Garten-Kinderhaus auf Garage

unser Nachbar will auf seiner Garage, die an unser Grundstück grenzt, ein Garten-Spielhaus errichten. Darf er das? Benötigt man dazu eine behördliche Genehmigung. Müssen wir als direkte Nachbarn zustimmen bzw auch vorab gefragt werden? also haben wir ein Mitspracherecht? DANKESCHÖN!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?