Darf man ab 18 als Sportschütze Waffen im Kaliber .223 besitzen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab 18 nein, höchstens ab 21 mit MPU ansonsten ab 25. Hier mal ein Teil aus dem WaffG.


§ 14 Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition durch Sportschützen


(1) Die Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition zum Zweck des sportlichen Schießens wird abweichend von § 4 Abs. 1 Nr. 1 nur erteilt, wenn der Antragsteller das 21. Lebensjahr vollendet hat.

Satz 1 gilt nicht für den Erwerb und Besitz von

- Schusswaffen bis zu einem Kaliber von 5,6 mm lfB (.22 l.r.) für Munition
mit Randfeuerzündung, wenn die Mündungsenergie der Geschosse höchstens 200 Joule (J) beträgt

- Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen mit Kaliber 12 oder kleiner

Ansonsten findest du noch unter §27 Absatz 3 die Altersgrenzen.


klar darf man mit 18 das Kaliber 223 besitzen. Die 223 wird sowohl in Repetierbüchsen und in Selbstladern verwendet. Z.B Remington 700 - AR 15 oder SIG 550 Die Altersgrenze 21 zählt nur für Großkalibrige Kurzwaffen. Ich habe bei mir im SV mehrere 18 Jährige die eine 223 haben. Voraussetzung ist ein Jahr Mitgliedschaft in einen SV, und bestandene Sachkundeprüfung. Also mit 17 eintreten nach 11 Monaten die Sachkunde machen und zum 18 kann man sich ne 223 abholen. Jedoch gibt es ich meine seit 2006 die Regelung das man im 1/2 Jahr nur zwei Waffen erwerben kann. Das war bei mir seit 1993 Sportschütze damals nicht so. Ich hatte mal 1994 - 6 Waffen an einen Tag gekauft. Diese Mengenbegrenzung kam mit dem Fall Erfurt. Ist zwar Unsinn, aber das haben sich irgendwelche Politiker ausgedacht die von Waffen so viel Ahnung haben wie ne Kuh vom Fliegen. Sowie das ganze deutsche Waffengesetz reiner Dumm fug ist. Ich sage nur 5,6 mill. Legale Waffen. Und laut BKA geschätzt mind. 20 mill. Illegale. Kein Waffengesetz dieser Welt verhindert Straftaten mit Schusswaffen. Auch nicht das mit strengste der Welt. Wie in Deutschland. Nach Erfurt und Winnenden wurden nur Beruhigungspillen verteilt, an Hand von Gängelung der LWB. Für Menschen die mit Waffen keinen Umgang haben. Um deren Sicherheitsgefühl zu erhöhen. Gebracht hat es nur das Gefühl, die Realität sieht anders aus. 

 

 

Kann definitiv nicht sein. 

§ 14 WaffG

Die Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition zum Zweck des sportlichen Schießens wird abweichend von § 4 Abs. 1 Nr. 1 (hier steht die 18er Grenze drin) nur erteilt, wenn der Antragsteller das 21. Lebensjahr vollendet hat. Satz 1 gilt nicht für den Erwerb und Besitz von Schusswaffen bis zu einem Kaliber von 5,6 mm lfB (.22 l.r.) für Munition mit Randfeuerzündung, wenn die Mündungsenergie der Geschosse höchstens 200 Joule (J) beträgt, und Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen mit Kaliber 12 oder kleiner, sofern das sportliche Schießen mit solchen Waffen durch die genehmigte Sportordnung eines Schießsportverbandes zugelassen ist.

und § 6

 Personen, die noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet haben, haben für die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis zum Erwerb und Besitz einer Schusswaffe auf eigene Kosten ein amts- oder fachärztliches oder fachpsychologisches Zeugnis über die geistige Eignung vorzulegen. Satz 1 gilt nicht für den Erwerb und Besitz von Schusswaffen im Sinne von § 14 Abs. 1 Satz 2. (das bezieht sich auf Einzelladerflinten und .22lfb)

1
@grubenschmalz

Wer darf was schießen?

8 – 11 Jahre: Lichtgewehrschießen (Laser)12 – 13 Jahre: Luftgewehr und Luftpistole im Kaliber 4,5mm14 – 17 Jahre: Kleinkalibergewehr und Kleinkaliberpistole im Kaliber .22lfBAb 18 Jahre: Keine weiteren Beschränkungen,

l ediglich der Besitz

ist eingeschränkt bis 25 Jahren

Wer darf was schießen?

8 – 11 Jahre: Lichtgewehrschießen (Laser)12 – 13 Jahre: Luftgewehr und Luftpistole im Kaliber 4,5mm

14 – 17 Jahre: Kleinkalibergewehr

und Kleinkaliberpistole im Kaliber .22lfBAb 

18 Jahre: Keine weiteren Beschränkungen, lediglich der Besitz ist eingeschränkt bis 25 Jahren.

..................................................................................................

Du verwechselst da was. Und zwar den Begriff. 

Besitz.

Beispiel. Papa hat mehrere Waffen. u.a.

22lfb 223 Rem 6,5 x 55 usw.  Sohn oder Tochter ist 13 dann nur Luftwaffe ab 14 - 17 Kleinkaliber  ab 18 alles. 

Dazu braucht man die Waffen nichts selbst besitzen.  

Dies gilt jedoch nur für Sportschützen. 

Ist ein 16 Jähriger als Jung Jäger aktiv, so kann der 16 Jährige 

großkalibrige Waffen Lang und kurz

Besitzen.

Großkaliber ist gefährlich? FALSCH! - Waffenbesitzer.net

waffenbesitzer.net/.../844-grosskaliber-ist-gefaehrlich-...

Translate this page

May 26, 2011 -

 

B. was ist unter „

Großkaliber

“ zu verstehen) und den Problemen hinsichtlich ... Jahre); Erwerb

 

Sportschütze

 

und Großkaliberwaffe unter 25 Jahre nur mit ... Erwerb ab

 

18 Jahre

 

(aber Semi-Automaten sind für alle verboten seit ..

PS. mein Sohn hat schon mit 18 Landesmeisterschaften in Großkaliber bestritten. 

Übrigens, die 223 Rem ist unter 5,6 mm 

Und zwar 5,56 mm 

0
@Tarzan03

a) Nein, du verwechselst hier Besitz und Nutzung. Ab 18 darf ich Großkaliber schießen, aber frühestens mit 21 besitzen. Und wir reden jetzt von Sportschützen, nicht von Jägern. Du hast explizit von "haben" (sprich Besitz) gesprochen.

b) Dass dein Sohn mit 18 LM mit GK bestritten hat, spricht dem ja nicht entgegen, nur laut jetziger Gesetzgebung nicht mit seiner eigenen.

c) Semi-Automaten sind nicht für alle verboten, was ist das für ein völliger Quatsch? Ich besitze nur halbautomatische Waffen.

d) 5,56 ist unter 5,6mm, das ist schon richtig, ist aber völlig irrelevant, weil die Grenze mit 18 Jahren ausschließlich für .22lfb gilt, steht sogar in Klammern.

Ich empfehle dir DRINGEND noch mal einen Waffensachkundekurs zu besuchen. Ist ja hahnebüchen was du von dir gibst.

1

Erst ab 21 und mit fachpsychologischem Test.

Ansonsten ab 25. 

Außerdem solltest du auch noch im richtigen Verein sein, nicht im Luftgewehr und Kleinkalibervrein, den es im jedem Dorf gibt.

Schalldämpfergewinde der KRISS VECTOR (nicht Airsoft!)?

Ich bin Sportschütze (eingetragener Waffensammler, alle nötigen Sonderbewilligungen sind vorhanden) und überlege mir, eine neue Maschinenpistole zu kaufen. Da die Vector mit dem V-Verschluss und dem hexagonalem Aufbau eine revolutionäre Neuheit darstellt und es sich nicht um eine almählich langweilige 9mm handelt, hat sie mein Intresse geweckt. Da ich das Kaliber .45 (vorzugsweise mit der HK USP Tactical) ausschliesslich mit Schalldämpfer benutze -hauptsächlich wegen dem massiv vermindertem Rückstoss- würde ich gerne wissen, welches Gewinde in den Lauf der Vector gefräst ist. Da ich für Kal. .45 bloss ein B&T mit einem M16 -1 besitze, wäre ich froh, wenn mir jemand sagen könnte, ob dieses auch auf der KRISS Vector vorhanden ist. Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Welche waffen darf ich als sportschütze besitzen.?

...zur Frage

Kann man mit einer 7,65 mm Kaliber Pistole auch 9 mm Kaliber verschießen?

Es geht um eine Aussage eines Freundes und ich meinte nein natürlich nicht deswegen gibt es ja auch die unterschiedlichen Kaliber mit entsprechender Munition. Er aber meint es ginge dennoch zumindest für die genannten Kaliber. (Was geschieht wenn man es dennoch versucht-?) Da ich bei Google nun nichts überzeugtes gefunden habe stelle ich meine Frage eben hier mit der Hoffnung auf plausible Antworten.

Dank im Vorraus...

Gruß !

...zur Frage

9mm Para gegen .357 SIG?

Hallo Schützenfreunde

Würde gerne eure Meinung zum Kaliber .357 Sig hören in puncto Rückstoss, Genauigkeit etc.

Habe bis jetzt nur 9mm geschossen, und bis ich im Schiesskeller das andere Kaliber austesten kann, dauert es noch etwas.

Ist natürlich alles Subjektiv, aber der Preis ist auch relativ hoch. Deshalb die Frage ;)

Gruss Madguy

...zur Frage

Jagen als Jugendlicher?

Wenn ich mit 16 den Jugendjagdschein mache, muss ja ein Erziehungsberechtigter mitkommen. Mein Vater ist Sportschütze, aber kein Jäger. Wenn er mitkommt, darf ich dann zum Jagen seine Waffe verwenden, schließlich darf man unter 18 ja selbst keine besitzen?

...zur Frage

Welche Schusswaffen als Sportschütze schießen?

Hallo,

ich träume schon lange davon dem ortsansässigen Schützenverein beizutreten. Doch ich habe vorab eine wichtige Frage . Welche Waffen darf man als Sportschütze schießen. Also ich spreche nicht von Luftwaffen sondern von Scharfen. Kaliber und Waffenart ist jetzt erstmal unwichtig. Also darf man nur Sportwaffen schießen oder auch normale Waffen wie zum bsp.eine Glock 18. Oder ist das von der Disziplin abhängig. Denn ich personlich möchte eine WBK beantragen und auch Kurz und Langwaffen sammeln. Ich finde die Sportwaffen hässlich. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?