Darf man 2 Jobs haben und doppeltes Gehalt bekommen?

6 Antworten

Wenns sozialversicherungspflichtig ist, wirste in LStKlasse 6 eingestuft. Musst Du wissen, ob sich das für Dich lohnt.

Wenn im Arbeitsvertrag von AG1 eine Nebenbeschäftigung "meldepflichtig" ist, musst du deinen ersten AG um Erlaubnis bitten. Schließlich arbeitest Du dann in deiner Freizeit, das mag nicht jeder.

Wichtig, in dem Fall vor allem für AG2, sind dann Deine Arbeitszeiten. Arbeitszeitgesetz und so gilt incl. beider Beschäftigungsverhältnisse. Du kannst also nicht bis Mitternacht bei AG2 arbeiten, wenn du um 6 Uhr wieder bei Deiner ersten Arbeit anfangen musst.

Zum einen ist es eine zeitliche Frage, zum anderen muß der 1.Arbeitgeber sein okay dazu geben.

  • dass man zeitlich hinkommt mit den beiden Jobs
  • dass man möglichst nicht seinem Arbeitgeber Konkurrenz macht (Stichwort: Wettbewerbsverbot)
  • im Arbeitsvertrag schauen, was da zu Nebentätigkeiten vereinbart wurde

Ansonsten kommts drauf an, ob die andere Tätigkeit als Arbeitnehmer ist oder als Selbständiger bzw. Freiberufler.

Mehrere Jobs und Gewerbe?

Kann man theoretisch neben einem Teilzeitjob noch 1-2 Minijobs ausüben UND noch ein etwas auf ein angemeldetes Nebengewerbe arbeiten?

...zur Frage

450€-Grenze und Überstunden?

Ich arbeite zurzeit als Aushilfe in 'nem Supermarkt. Reguläre Arbeitszeit sind 11,5h die Woche, sodass ich auf ein Gehalt von knapp unter 450€ komme, damit keine Steuern fällig sind. Jetzt muss ich laut Arbeitsplan nächste Woche insgesamt 12 Überstunden machen, die mir meines Wissens aber auch bezahlt werden. Die Frage ist jedoch, wie sieht das dann mit dem Gehalt aus? Mit den Überstunden würde ich dann ja über die 450€/Monat kommen. Wird das dann versteuert? Danke schon einmal für alle Antworten ;)

...zur Frage

Mehrere Minijobs als Student gleichzeitig?

Ich bin momentan studentin und habe einen 450€ job. Ich würde gerne noch einen anderen Job annehmen aber da würde nur bis zu 200€ maximal im monat zusätzlich noch verdienen. Geht das? Was muss ich dabei steuer und Sozialversicherungsmäßig beachten? Oder muss ich so keine steuern zahlen

Schonmal danke Im Voraus :)

...zur Frage

Minijob vs 1€ Job?

Seit anfang des Jahres habe ich einen Minijob auf 445 € Basis. Dies könnte bei Auftragslage auch zu einem vollwertigen Job werden.

Letzten Monat hatte ich ein Gespräch mit meiner Sachbearbeiterin (ALG II) und Sie hat zu mir gesagt das ich ab 1.3. einen 1 € Job antreten soll. Der MInijob ist kein vollwertiger job und es ist Ziel das ich eine Rentenversicherunspflichtige Arbeit bekomme.

Sie war der Meinung das ich die 50 Stunden nebenbei machen kann (da muss ich sie eben hinten dran hängen oder zeitiger aufstehen.)

Arbeitszeit MInijob zwischen 7~8 bis 15:00 + -

1€ Job Arbeitszeit 8:30 - 14:30 Uhr

Mein Arbeitegeber hat darufhin meine Sachbearbeiterin angerufen und sie meinte das ich Ihr das nicht gut genug erklärt hätte sonst hätte ich diesen 1 € Job gar nicht antreten müssen.

Der Vertrag zu dem 1 € Job ist noch nicht unterschrieben. Habe die Hotline Angerufen aber die konnten mir keine Auskunft geben.

An wem wende ich mich jetzt ? Im Internet habe ich gelesen das ein 450 € Job auch vorang hat und man keinen 1 €Job machen braucht.

Ich hoffe es kann mir einer einen Rat geben und mir in dieser Hinsicht etwas Helfen.

Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich jetzt auch noch (Bin sehr aufgebracht deswegen) :S

...zur Frage

2 mal 450€ Jobs?

Kann ich einfach 2 Minijobs annehmen oder muss ich vorher was beachten und tun sei es Finanzamt oder sonstiges, kenne mich damit nicht aus

...zur Frage

Darf man als Beamter/Beamtin einen Nebenjob ausüben?

Mein Sohn hat bald sein Referendariat beendet und ist dann Beamter. Hat er als Beamter trotzdem die Möglichkeit, einen zweiten Job (Nebenjob) auszuüben, um sein Gehalt etwas aufzubessern? Oder ist einem dies als Lehrer nicht erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?