Darf Lernstoff über die Ferien aufgegeben werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist durchaus üblich, dass während der Ferien auch gebüffelt werden muss.

Wie du das siehst ist egal.

Ein Gymnasium hat nun mal ein höheres Level und da interessiert es Niemanden, schon gar nicht den Lehrern ob's den Schülern...passt oder nicht. 

Man muss ja kein Gymnasium besuchen, wenn man dem Lernpensum nicht gewachsen ist bzw. es in dieser Form nicht möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider Gottes scheint es so als ob sie das dürfen. in der obligatorischen Schule glaub ich nicht aber sobald man an bar höheren fachschule ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schule hat dafür zu sorgen, dass wichtige Arbeiten vor den Ferien abgeschlossen werden,

Blödsinn.

Darf Lernstoff über die Ferien aufgegeben werden?

Ja, denn es verstößt gegen kein Gesetz.

Ich sehe das so.

Völlig irrelevant, wie du das siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko32001
14.10.2016, 18:55

sch4iss Lehrer

0
Kommentar von tyrellmyrell
14.10.2016, 23:22

Soweit ich das recht verstanden habe, spricht er aber von Lernstoff, den sie durchnehmen kann (bzw. sollte), um bei der Klausur gut abzuschneiden.

Ob sie das jetzt lernt oder nicht, ist allein ihre Angelegenheit. Da sie aber die 13. Klasse eines Gymnasiums besucht und demnach freiwillig zur Schule geht, wird es wohl in ihrem Interesse sein, eine gute Note zu schreiben um demnach ein gutes Abitur zu erhalten.

Das ist auch absolut legal. 

0

Was möchtest Du wissen?