Darf Lehrer bei 50% Leistung eine 6 geben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich kann ein Lehrer individuel Notenschlüssel festlegen. An manchen Schulen gibt es jeodch gewisse vorgaben. Auch in Abschlussprüfungen werden Notenschlüssel natürlich vorgegeben. Eigentlich ist es üblich, dass es ab 45-50% der Punkte eine 4 gibt.

Jedoch kann es vlt. sein, dass dem Lehrer dieses Thema besonders wichtig war und er den Notenschlüssel deshalb so hart gesetzt hat. Auch wenn es ein Wiederholungsthema war, setzen manche Lehrer strengere Notenschlüssel, was dann auch nachvollziebar ist. Bei der hälfte der Punkte eine 6 zugeben, ist aber vlt. wirklich etwas zu hart. Evtl. würde ich sie/ihn mal drauf ansprechen wie sie/er es rechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir in der Klasse ist das IMMER so. Die Lehrer begründen das mit den Worten:"Wer die Hälfte nicht versteht, kann es auch nicht." Übrigens habe ich in Latein mal eine 6 bekommen obwohl ich bei 96 Lateinischen Wörtern 14 Fehler hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Klasse seid ihr?

Ich kenn es so, dass in der Schule bei 50% eine 4 gegeben wird.

In der Uni ist es jetzt so, dass man bis 50% eine 4,0 hat und alles darunter ist 5,0 und damit durchgefallen (egal ob 49,9% oder 0%, es wird auch nicht mehr aufgerundet bei den %-Werten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bereits an den unterschiedlichsten Prüfungen teilgenommen - und nicht selten gilt eine Prüfung als "nicht bestanden", wenn man nur die Hälfte der zu vergebenden Punkte erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Ich kenne es so:

1 >= 94%

2 >= 82%

3 >= 67%

4 >= 50%

5 >= 30%

6 < 30%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in Bayern Französisch und Englisch unterrichtet.

Ich habe mich bei Bepunktung immer an die ISP Empfehlungen gehalten, die von 100-85 % die 1, bis 70 die 2, bis 60 die 3, bis 50 die 4, bis 33 die 5 und drunter die 6 vorsieht.

Allerdings habe ich auch die Punkte (BEs) nach dem strengeren ISP-Schema zugeteilt.

Kommt insgesamt wohl auf dasselbe raus.

Aber wie die Kollegin gewertet und benotet ist ihre Sache. Es muss nur in der Relation stimmig und gerecht sein.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?