Darf Kinderroller im Treppenhaus parken?

10 Antworten

Nein. Einzige Ausnahme ist der Kinderwagen, weil: unhandlich, sperrig, schwer und dann noch das Baby. Deshalb darf der Kinderwagen dort stehen. Außerdem ist es zeitlich begrenzt, nach spätestens 5 Monaten hat man einen Buggy und das Treppenhaus-Flur ist wieder leer. Ein Roller, Rollschuhe, Fahrräder und andere Spielsachen bleiben jahrelang liegen und stehen und müllen den Flur zu. Wo einer ist, stören doch auch 2 nicht, oder drei..Deshalb sagt dein Vermieter, du musst ihn wegräumen und ist völlig im REcht.

ein Treppenhaus ist kein Abstellplatz. Kinderwagen werden in der Regel geduldet. Ihr habt eine Wohnung und Keller. Gemietet habt ihr die Fläche beginnend hinter der Türe. Wie soll es in einem großen Haus aussehen, wenn alle ihre Sachen wie Fahrräder, Roller, Kinderwagen. Bobbycar, usw. im Flur abstellen würden?

guck in die hausordnung. meistens ist das abstellen/lagern von gegenständen im hausflur verboten. ein kinderwagen wird schon mal geduldet, da es für die mutter eine grosse erleichterung ist, wenn der wagen direkt vor der tür steht.

Darf ich den Abschleppdienst rufen, wenn Autos auf Zweiradparkplätzen parken?

Hallo! Seit einiger Zeit parken auf den Zweiradparkplätzen in Flensburg immer Autos.

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

kinderwagen im treppenhaus nachbar droht mit anwalt

es geht um folgendes problem: ich wohne im erdgeschoss ganz hinten, um nach draussen zu gelangen muss kein mieter an meiner wohnung vorbei, das einzige wo mitbewohner an meiner tür vorbeimüssen ist wenn sie in den keller wollen.

jetzt habe ich dirket an meiner wohnungstür einen kinderwagen stehen, dr weg zum keller ist frei (70 cm), jetzt regt sich ein nachbar auf, dass der wagen den fluchtweg blockiert, stimmt aber njicht, nun will er wenn der wagen nochmals dort steht das foftographieren und an den anwalt schicken

was kann dann passieren?

...zur Frage

Unsere Nachbarn mobben uns und verbreiten Lügen und Gerüchte, was können wir tun?

Seit ca. 2 Jahren erzählen unsere Nachbarn nur schlechte Sachen über uns und unsere Kinder. Solche Sachen wie: Unsere Kinder verwüsten das ganze Haus und den Garten, spucken ins Treppenhaus, sind zu laut, sie hören sie über zwei Etagen,schmeißen ihren Müll ins Treppenhaus oder in ihren Kinderwagen usw. Selbst wir Erwachsenen schmeißen den Müll ins Treppenhaus bzw. nicht in die dafür vorgesehenen Behälter. Unsere Katze macht ins Treppenhaus usw. Wir haben es zwei Jahre mit Ignoranz ertragen, aber in dieser Zeit hat sie drei Mietparteien mit gegen uns aufgehetzt. Sie haben selber fünf Kinder, die völlig unausgebremst und unverschämt durchs Leben gehen. Sie schicken sogar ihre Kinder zu uns um uns zur Ordnung zu rufen. Und sie stellt sich immer wieder als Opfer hin. Gestern hat sie einen Zettel ins Haus gehängt, dass jemand ihren Kinderwagen vermüllt und sie, die ja für ein fríedliches Miteinander ist, bittet allle Hausmieter darum die Abfalltonnen zubenutzen und auch auf ihre Kinder zu achten und selber entsorgt sie ihren Müll in unserem Briefkasten. Das ganz Treppenhaus und der Keller sind vollgestellt mit alten, riechenden Möbeln und defekten Küchengeräten und die Treppe wird auch nur sauber gemacht, wenn sie Besuch bekommt.

Auch ein Beschwerdebrief an den Hausbesitzer hat uns nicht geholfen, denn dieser reagiert nicht.

Was können wir tun?

...zur Frage

Laute Nachbarn im Treppenhaus

Seit nun 5 Wochen konnte ich an keinem Tag mehr ausschlafen. Ich wurde an ausnahmslos JEDEM Tag geweckt, und das bis zu 4 mal. Es beginnt meist schon früh Morgens, dann kurz vor Mittag, dann noch zwischen 12:00 und 14:00 Uhr und manchmal noch etwa um 3 Uhr Nachmittags. Ich muss dazu erwähnen, dass ich erst spät Abends in die Schule/Arbeiten muss und natürlich deshalb einen anderen Stundenplan habe.

Der Lärm findet auch nicht in deren Wohnung statt, sondern mitten im Treppenhaus. Die Nachbarn haben mehrere kleine Kinder und halten sich dann (aus unbekannten Gründen) immer sehr lange da auf. Scheinbar sind sie auf dem Weg nach draussen oder die Wäsche wird gemacht. Jedenfalls wird dann 30min lang rumgekreischt und rumgebrüllt. Ich hab einen sehr tiefen Schlaf aber sowas reisst mich sofort raus, weil das Haus etwas hellhörig ist. Es ist, als würde direkt in mein Ohr gebrüllt. Ich kann also weder schlafen noch lernen, das hat zu viel Stress geführt und es zeigt sich auch in den Noten. Mittlerweile musste ich meinen Rhytmus so verschieben, dass ich nun Nachts lerne, wenns ruhig ist. Heute kams natürlich wieder vor: Das Kind steht alleine im Treppenhaus, die Mutter rennt in die Waschküche und verschwindet dann für 10min in der Wohnung, während das Kind weint und nach der Mama ruft. Dieses traurige Szenario spielt sich schon seit langem ab. Einmal lag auch ein Neugeborenes ca 40min allein im Kinderwagen im Treppenhaus, ohne Aufsicht. Wenn ich Besuch hab, werd ich manchmal gefragt wessen Kind das denn sei, dass schon so lange allein ist.

Dazu kommt noch ein anderer Nachbar, der gerne mal 4 Stunden am Stück so laute Musik hört, dass bei mir der Bürotisch wackelt. Und einmal kam ne Beschwerde an ihn von ner Nachbarin aus dem HAUS GEGENÜBER DER STRASSE (!!). Zum Glück hat sich das etwas gelegt.

Aber das Kindergeschrei macht mich echt fertig. Ich hab nichts gegen Kinder und weiss, dass die auch lärmen müssen. Spielen und schreien gehört zur Entwicklung. Aber das muss ja nicht im Treppenhaus stattfinden. Mir wurde jedoch bis jetzt immer davon abgeraten was dagegen zu sagen, da ich sonst als Kinderhasser und Unmensch gebrandmarkt wäre.

Meine Frage: Wäre es unhöflich oder beleidigend, wenn ich zBsp einen Zettel ins Treppenhaus hängen würde, mit der bitte sich darin etwas weniger lang aufzuhalten da ich unter dem Lärm leide?

...zur Frage

Wo darf ich meinen Roller parken (auf normalen Parkplätzen oder auf speziellen )?

darc ich ihn auch vor einem Geschäft parken oder wo ?

...zur Frage

Dortmund Innenstadt Parken mit Roller?

Hey, Wo darf ich meinen Roller parken ohne etwas zu zahlen und nicht zu weit weg, sodass ich die innenstadt bequem erreiche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?