darf Kinderkrippe trotz ärztlichen Attest Kind heimschicken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Herrje, Durchfall ist doch nicht immer ansteckend. Bei meiner Stieftochter hat schon ein Stück Apfel durchgehauen. Ich würde mich erst einmal mit der Leiterin zusammensetzen und versuchen ein vernünftiges Gespräch aufbauend auf dem ärztlichen Attest zu führen. Wenn das nichts nutzt würde ich mich an den Träger der Einrichtung wenden. (Allerdings neige ich nicht gerade zur Diplomatie! Bevor ich mich an den Träger wenden würde, gäbs wohl erstmal richtig Rabatz!)

ich hatte mit der Krippe ja auch fast 20 Minuten diskutiert. Gebracht hat es nichts. Ich finde leider mit denen keinen gemeinsamen Nenner. Ich befürchte, daß sie es irgendwann an meinem Kind auslassen. Sie schicken ihn ja auch ohne Body heim obwohl ich am morgen frische Body´s gebracht hatte.

0
@sandra200479

Hast du nicht die Möglichkeit dein Kind in einer anderen Einrichtung unterzubringen??

0
@StupidGirl

ich hab morgen ein Gespräch mit einer anderen Einrichtung. Hoffe, daß er da schnell unterkommt.

0

Wolltest Du denn den Kurs? Eigentlich könntest Du noch zu Hause bleiben, denn:

"Wenn man Kinder unter 3 Jahre hat und alleinerziehendist, kann man Alg II beziehen ohne der Arbeitsvermittlung zur Verfügung zu stehen"

http://mittelhessen.verdi.de/sozialberatung/flyer-sgb-ii/zumutbarkeit

Dir bleibt nichts anderes übrig als Deinen Sohn immer wieder abzuholen. Die Krippe muss sich ja auch absichern.

Und der Durchfall muss nicht unbedingt vom Zahnen kommen. Mein Kind beispielsweise bekam Durchfall von normaler Milch - ich hab dann alles mit Babysan zubereitet.

Ja, ich wollte den Kurs. Um einfach mal aus den 4 Wänden zu kommen.

0

Ich würde mich ganz in Ruhe mit Kinderkrippe Leiter/in zusammen am einen Tisch setzen und dies besprechen. Und nochmal betonen, das der Junge ist nicht krank geschrieben, also darf die Krippe besuchen. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?