Darf keine Beziehung eingehen. Was tun?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das deine religiöse Überzeugung ist würde ich ihm schreiben, dass du auch Gefühle für ihn hast jedoch keine Beziehung eingehen möchtest. Allerdings nur solange es DEINE Überzeugung ist. Sollte es nur die Überzeugung deiner Eltern sein würde ich evtl mal mit ihnen ein Gespräch führen vllt bringen sie Verständnis auf.


Mir persönlich wäre Liebe halt wichtiger, da diese einem meiner Meinung nach mehr gibt als Religion.

Das wird nichts nützen. Als meine Eltern von der heimlichen Beziehung meiner Schwester erfahren hatten, haben sie sie dazu gebracht sich zu trennen

0
@Lillijanna

Wenn es nur die Meinung deiner Eltern ist würde ich die Beziehung eingehen anders wirst du es ein Leben lang bereuen. Das beschert dir evtl Streit mit deinen Eltern allerdings verstehe ich tatsächlich diese Leute nicht die ihren Kindern das nicht gönnen sozusagen. Wie alt bist du denn ?

3

Für mich ist es schwer nachzuvollziehen, wieso viele Religionen gegen voreheliche Beziehungen sind. Aber darum geht es nicht.

Höre auf dein Herz. Wenn du auch eine Beziehung mit ihm willst, dann willige ein. Wenn du deiner Religion den Vorrang geben möchtest, dann sage ihm, dass du ihn auch liebst, aber aufgrund deines Glaubens keine Beziehung möchtest.

Sei ehrlich zu ihm und zu dir.

Darf man fragen welcher Religion du angehörst. Hätte das evtl. gewalttätige Konsequenzen

0
@Patchouli

Ich denke, es haben wohl einige hier das Urteil heute im TV mitbekommen, bei dem es um ein Pakistanisches Ehepaar ging? Deshalb sollten wir uns mit Ratschlägen ganz schön zurückhalten.

0

Wenn deine Religion es dir verbietet glücklich zu sein und das tut sie, indem sie dir den Mann verwehrt den du liebst, dann kann es keine gute Religion sein und somit ist die einzig richtige Entscheidung die Religion links liegen zu lassen und mit deinem Geliebten zusammen zu sein.

Ein Beweis dafür, warum Religion Fesseln und in Fällen wie diesen der größte Mist ist, vor allem wenn man an sich irgendwelche Regeln hält, die vor über einem Jahrtausend geschrieben wurde ! 👏🏼

Du hast 2 Optionen:

1. Du sprichst mit deinen Eltern und erklärst ihnen die Situation. Und siehst dann weiter.

2. Auch wenn es dir schwer fällt, deinen Lover fallen und sich nach der Tradition deiner Eltern richten.

Egal welche Option du wählst, empfehle ich dir, einen Vorschlaghammer zu nehmen, damit du dir endlich Vernunft einprügelst und lernst, dass wir im 21. Jahrhundert leben.

Option 3. Wenn du über 14 bist, dann kannst du deine Religion frei wählen und somit auch wählen ob du überhaupt einer Religion angehören möchtest. Da darf und kann dir niemand reinreden, auch deine Eltern nicht.

0

Wenn das Deine religöse Überzeugung ist, dann musst Du es halt lassen.

Was möchtest Du wissen?