Darf Jobcenter einfach das Kindergeld zurück verlangen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du mit deiner Mutter in einem Haushalt wohnst, hätte der Teil des Kindergeldes, der deinen individuellen Bedarf übersteigt, bei deiner Mutter angerechnet werden müssen. Seid ihr euren Mitteilungspflichten stets nachgekommen, könnt ihr versuchen, euch auf Vertrauensschutz zu berufen.

Wohnst du nicht im Haushalt deiner Mutter, darf das Kindergeld voll bei ihr angerechnet werden, sofern sie es nicht TATSÄCHLICH an dich weitergeleitet hat. Habt ihr NACHWEISLICH mitgeteilt, dass sie es nicht weiterleitet, könnt ihr auch hier versuchen, euch auf Vertrauensschutz zu berufen.

Chillerlady 14.06.2013, 18:02

Ja ich wohne bei meiner Mutter und die wussten sehr genau über die Einkommenssituation Bescheid und es wurde auch alles verrechnet. Aber dürfen die jetzt einfach nach zwei Jahren an kommen und das Geld zurück verlangen? Da wurden wir ja über 1000€ oder mehr zurück zählen müssen ?

0

Was möchtest Du wissen?