Darf jemand der eine Leberzirrhose hat alkoholfreies Bier trinken?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist, dass es dort ganz krasse Abstufungen gibt. Um die Schwere zu ermitteln, gibt es den MELD. http://de.wikipedia.org/wiki/MELD-Score

Irgendwo zwischen sicherem Überleben und totgeweiht ist bei Leberzirrhose alles bei.

Generell kann man aber sagen, dass alkoholfreies Bier auch, wenn auch nur geringen Spuren, Alkohol enthält. Das ist so gut wie nix, wenns um deine Fahrtüchtigkeit geht. Wenn es aber um ein Gift geht, was der Körper nicht abbauen kann, sieht das schon ganz anders aus. Dazu kommt, dass Alkohol die Leber grundsätzlich ordentlich belastet, zusätzlich zu der Krankheit. Aber das es nicht ratsam ist, dachtest du dir wahrscheinlich selbst! ^^

44

Gute Antwort! Was hier noch keiner erwähnt hat ist aber, dass der Grund für eine Leberzirrhose nicht immer, aber sehr oft in einer Alkoholabhängigkeit liegt - und da sind so geringe Mengen Alkohol schon zu viel.

0
23
@Aristella

Ich glaube, das wichtige ist eher, dass es nicht immer daran liegt. Keine Krankheit wird wohl so stark mit Alkoholismus assoziiert.

0
15
@mokona271

80% aller Leberzirrhosen sind Alkoholbedingt. Bakterien, Pilze und vor allem Hepatitis-Viren sind die anderen Ursachen

0
23
@RamboNumber5

Oh, das mit den Bakterien und Pilzen wusste ich so nicht. Hast du da ma n Link? Oder n Namen, googln kann ich ja auch! ^-^

0

Klar darfst du das. Das ist doch nicht verboten!

Ich denke nicht, denn auch alkoholfreies Bier enthält etwas Alkohol, sonst könnte es nicht gären.

Was möchtest Du wissen?