Darf jeder in eine "Wohnung auf Zeit" einziehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt darauf an, ob es ein privater Vermieter oder z.B. ein Studentenwohnheim ist.

Dann ist entscheidend ob bei einem befristetem Mietvertrag einer der drei gesetzlichen Gründe angegeben ist.

Länger wohnen bleiben kann man nur:

- wenn die Befristung unwirksam ist

- bei einer wirksamen Befristung, nur wenn der Vermieter einverstanden ist.

Möbel des Vermieters darfst Du nicht verkaufen, nur fachgerecht einlagern.

Was möchtest Du wissen?