Darf jeder Angestellter Bildungsurlaub nehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja das darfst du und der Arbeitgeber freut sich auch darüber, da meist die Arbeitnehmer eher viel zu wenig Bildungsurlaub nehmen. Allerdings ist dieser Genehmigungspflichtig und wenn der AG das Gefühl hat, die Inhalte sind für ihn wenig von nutzen, dann kann er das verwehren. Und Hotel und Anfahrt muss man oft (nicht immer) selber zahlen es sei denn der AG findet die Inhalte sehr nützlich dann zahlt er das auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
habakuk63 18.04.2016, 07:18

Den Bildungsurlaub zahlt nicht der Arbeitgeber sondern der Arbeitnehmer. Der Arbeitgeber stellt dich frei, das wars.

0
HalloRossi 18.04.2016, 07:52

Das kommt auf den AG drauf an.

0

Grundsätzlich kann jeder Arbeitnehmer Bildungsurlaub bekommen. Die genauen gesetzlichen Details sind in Deutschland von Bundesland zu Bundesland allerdings unterschiedlich. Alle Gesetzgebungen geben aber eine mögliche Freistellung von fünf Arbeitstagen pro Jahr an. Von den Themen her bist du auf politische und beruflichen Bildung beschränkt. Genauere Infos solltest du für dein jeweiliges Bundesland selbst raussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, jeder Angestellte darf Bildungsurlaub beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?