Darf Inkasso für eine Ratenzahlungsvereinbarung eine einmalige Gebühr von 192 Euro fordern?

6 Antworten

Ist im Grunde genommen egal.

Du hast keinen Anspruch auf Ratenzahlung. Wenn du also mit Paragraphen kommst, wird die komplette Summe sofort fällig.

Hmm da ist wohl was dran..

0

Eine Einigungsgebühr ist im Grunde in Ordnung, allerdings kann man zu der Höhe nichts sagen, da nicht bekannt ist wie hoch die Verbindlichkeit ist.

1000 Euro -  sorry, aber schon mal was von regelmäßig Schulden / Beiträge/Rechnungen bezahlen gehört? Ich fass es nicht!

Aber ja, wenn sie schon so großzügig sind, und dir Ratenzahlung anbieten, dann musst du wohl diese Kosten zusätzlich tragen - es ist ja eigentlich ein Kredit!

Wenn du die Möglichkeit hättest, das Geld anderweitig aufzutreiben würde ich das überlegen.

Ich hoffe doch sehr, es ist dir eine Lehre für die Zukunft -- wir alle müssen unser Zeugs bezahlen, auch du!

Auf diese " netten " Ratschläge von jemandem der meine Situation nicht mal im geringsten kennt kann ich gerne verzichten. Ich verstehe überhaupt nicht warum manche Menschen so blind durch die Welt laufen und nur ihre scheu klappen auf haben und ihren Senf der niemandem gut tut überall dazu geben müssen. Das sind die die echt Probleme mit sich selbst haben aber ganz ehrlich? Ist mir egal. Wenn eine schwangere gekündigt wird nur weil sie schwanger ist und ihre Rechnungen nicht mehr zahlen kann dann sollte man definitiv seine Aussagen nochmal überdenken unmöglich..... Was für Menschen.

0
@DajaStronger

Eine Schwangere kann NICHT so einfach gekündigt werden....also bitte überdenke diese Aussage von dir noch einmal gründlich

0
@Atlantica666

Kann sie auch nicht ich musste mich auch knapp 5 Monate vor Gericht rum schlagen und sie verklagen!

0
@Atlantica666

Ja richtig weil ich mehrere Dinge dort zahle Handy, Handy Karte und noch son receiver das sind jeweils 30 Euro.

0
@DajaStronger

I'm Endeffekt ist es ja auch egal was ich hier zu zahlen habe und wie es entstanden ist ich wollte einfach nur wissen wie die Rechtslage aussieht mehr nicht aber allem Anschein nach wird man hier nur verurteilt... War eine schlechte Idee hier rein zu schreiben und werde den Beitrag auch löschen.

0
@DajaStronger

Also 90 Euro pro Monat..5 Monate Gerichtskampf macht dann 450....und die restlichen 550 ? Naja wie auch immer..alles in allem hat der Antwortgeber hier schon recht..

0
@Atlantica666

Jaja ihr Schlaumeier ihr wisst ja auch wie hoch die Mahngebühren sind ihr seid ja Spezialisten auf diesem Gebiet echt.

0
@DajaStronger

Jetzt werd mal nicht unverschämt ja?du hast Antworten bekommen..sie mögen dir nicht schmecken.. aber es ist nun mal die Wahrheit

0
@Atlantica666

Die einzigen die unverschämt sind seid ihr ich wollte nur eine Antwort auf eine Frage uberdenkt mal eure Aussagen.

0
@DajaStronger

Sieh du lieber zu dass du deine Schulden abbezahlen kannst.. und sieh es ein dass du keine rechtliche Handhabe hast.. auf diese Frage wolltest du eine Antwort und die hast du von allen bekommen

0
@DajaStronger

Nein so tickt die Welt nicht, man hat am Anfang eine kleine Rechnung, und dann kann man sich um das Problem kümmern und nicht einfach Schulden weiter aufbauen - es ist alleine Deine Verantwortung, egal in welcher Situation man ist, und man kann sich nicht mit Dingen herausreden, die sicher unangenehm oder schwierig sind, und wenn du keinen "Senf" willst ,dann  stell einfach keine Fragen auf eine öffentlichen Plattform, kapiert?  Und wieder mal: immer ist alles andere Schuld, nur nicht man selber. Und blind durch die Welt laufen? Du kritisierst mich und teilst selber aus? Kennst du mich? Weißt du, durch welche Situationen ich schon durchgegangen bin? NEIN, also bitte ich dich um Mäßigung -   einfach der Höflichkeit wegen. Und sollte dir dieses Wort unbekannt sein: Respekt wäre die Alternative. Und bitte keine weiteren Kommentare.

1

Da Du den hohen Betrag nicht näher benennst kann Niemand die Höhe der Gebühr ins Verhältnis zu den Schulden setzen und damit richtig beurteilen.

Naja das kommt bestimmt auf die Höhe des Gesamtbetrages an.. du schreibst ja selbst es sei ein hoher Betrag... und wenn du ihn dann in so niedrigen Raten abstottern willst. Dann kommt das mit der höheren Gebühr schon hin

Aber wenn da eine so hohe Gebühr drauf kommt dann dauert es doch viel länger die Raten abzuzahlen das ergibt für mich wenig Sinn oder? Also die Rechnung ist bei 1000 Euro grade.

0
@DajaStronger

Tja so ist das eben wenn man einen Kredit aufnimmt.. man zahlt immer mehr.. du kannst wirklich froh sein dass Dir das mit den Raten überhaupt gestattet wurde.. die sind nicht verpflichtet dir entgegen zu kommen..

0

Was möchtest Du wissen?