darf in in einer mietwohnung ohne nachfrage beim vermieter laminat verlegt werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ohne zustimmung darf kein laminatboden verlegt werden.versucht den vermieter zu erreichen stellt schriftlich einen antrag per einschreiben und bittet um einwilligung dieser baumaßlichen veränderungen.ggf muß der boden beim auszug wieder entfernt werden. erwähnt das das durch euch wieder erledigt wird.(hat bei mir auch geklappt ich habe mir die küche selber mit Ytong-steine gebaut)

Kommt darauf an, was im Mietvertrag steht. Wenn der aussagt, dass man die Wohnung renoviert bezieht und ebenso wieder verlassen sollte, dann muss der Laminat bei Auszug wieder entfernt werden. Aber im Allgemeinen würden sie ihren Vermieter ja auch einen Gefallen damit tun. Man kann ebenfalls beim Vermieter erfragen ob er die Kosten für das Material übernimmt und ihr die Arbeitsstunden. Somit müsstet ihr bei Auszug den Laminat nicht entfernen.

danke für alle antworten, aber ehrlich, so ganz sicher bin ich mir nach wie vor nicht.mir wäre auch lieber, der vermieter gibt sein Ok . danke

0

Du kannst das laminat ja wieder bei auszug entfernen.(rückbau).. Sind im Mietvertrag die Bodenbeläge benannt???

Was möchtest Du wissen?