Darf ich zwei 450-Mini Jobs haben und ist es tragisch wenn ich die 450 Euro überschreite?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

beide Minijobs werden zusammengerechnet. Ergibt das mehr als 450€ so sind diese steuerpflichtig und keine Minijobs mehr. Eine Selbständigkeit (Gewerbeschein) sollte gut überlegt sein, da hierbei noch Kranken und ggf. noch Rentenversicherungsbeiträge einkalkuliert werden müssen. Zudem ist eine monatliche Buchhaltung und eine jährliche Gewinnermittlung erforderlich. In diesem Zusammenhang würde dann auch eine Steuererklärungspflicht entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenLanternDC
02.07.2014, 14:23

Danke für die Info! Dann hat sich die Sache mit dem Gewerbeschein wohl erledigt... :'D

0
Kurz und knapp:

Kurz und knapp: Geht nicht.

Max. Grenze 450 Euro. Alles andere macht keinen Sinn. Was glaubst Du wieviele Menschen dann zwei oder drei Minijobs annehmen würden wenn sie keine Steuern dafür bezahlen müssten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenLanternDC
02.07.2014, 14:22

Stimmt auch wieder, meine nächste Frage wäre dennoch, - müssen die Arbeitsgeber auch höhere Steuern zahlen, wenn ich die 450€ überschreite? - Sind die Steuern allg. hoch nach 450€? Wenn ich mit 2 Jobs z.B. bei 750-800€ wäre... ?

0

Hi du kannst einen minijob haben in dem du bis 450€ bekommst das ist dann Steuer frei. Hast du aber einen 2. minijob muss du denn ganz normal versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne weil das ja sonst keinen sinn macht - nur bis 450€ insgesamt ohne steuern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenLanternDC
02.07.2014, 14:06

Muss nur meine Wenigkeit die Steuern zahlen oder auch der Arbeitsgeber?

0

Was möchtest Du wissen?