Darf ich zuhause Filme ab 18 anschauen ohne dass meine Eltern es wissen?

15 Antworten

Wie sehen denn die Absprachen,die Regeln,und die Freiräume für Dich aus? Mit 16 wird vieles auf Vertrauensbasis laufen,die Ausbildung,die Schule läuft....das wäre völlig in Ordnung.Wenn Du glaubst,das diese Regeln für u18 jährige gelten,die aber unreif sind,und Du verarbeitest die Inhalte...dann schaust den Film.Kannst ja ausmachen,wenn Du Dich überschätzt,falsch einschätzt? Das wäre Reife!Und ,man darf auch seine Eltern einfach mal ansprechen ,um Rat und um Hilfestellung,gar nicht mal verbieten oder erlauben,sondern ins Vertrauen ziehen.das wirst als Erwachsener dann vielleicht gar gerne mal tun? Beste Grüße

Hallo Sophia,

das Thema ist ein wenig differenzierter als Du es in Deiner Frage darstellst. Es gibt einmal das FSK Siegel und dann gibt es noch Filme ohne Jugendfreigabe. Bei Filmen ohne Jugendfreigabe macht man sich strafbar, wenn man diese einem Jugendlichen zur Verfügung stellt. Da geht es dann aber eher um Verkauf und Kinos und dergleichen. Dennoch ist es hier ratsam, dass Du Dir solche Filme nicht ansiehst.

Bei FSK Siegeln handelt es sich um eine freiwillige Selbstkontrolle. Du könntest Dir also durchaus auch einen Film mit FSK 18 im Kino ansehen, wenn Du in der Begleitung eines Erziehungsberechtigten bist und der die Erlaubnis gibt.

Von daher ist es erst einmal kein Problem, wenn Du Dir einen Film ab 18 ansiehst. Aber, Du fragst auch danach, ob Dir deine Eltern es Dir verbieten können. Da Du noch 16 bist, können sie das. Klar gibt es da kein Gesetz und Du kommst nicht ins Gefängnis, wenn Du es doch tust. Aber erfreut werden sie auch nicht sein, wenn Du es dennoch tust.

Jetzt haben wir natürlich irgendwie alle schon mal Dinge getan, die Eltern nicht wollen. Das ist auch okay, wenn man mit den Konsequenzen leben kann. Sprich, wenn sie Dich erwischen und Du weißt dass es dann Ärger gibt und Du damit klar kommst, dann kannst Du den Film ab 18 heimlich ansehen. Wenn nicht, dann solltest Du vorher mit Deinen Eltern sprechen und eine Regelung finden.

Liebe Grüße
DatSchoof

Bei FSK Siegeln handelt es sich um eine freiwillige Selbstkontrolle. Du könntest Dir also durchaus auch einen Film mit FSK 18 im Kino ansehen, wenn Du in der Begleitung eines Erziehungsberechtigten bist und der die Erlaubnis gibt.

Das ist falsch. Die FSK ist die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft. Dementsprechend entscheiden die Filmschaffenden freiwillig, ob sie ihren Film zur Prüfung einreichen. Für den Filmgucker sind die Freigaben (mit Ausnahme von FSK12 und Eltern) im Kino bindend, die Fragestellerin dürfte also auch keinen FSK18-Film im Kino gucken, wenn sie ihre Eltern, den Papst, Trump und Putin mit ins Kino mitnimmt. 

http://www.jugendschutz-aktiv.de/de/informationen-fuer-gewerbetreibende-und-veranstalter/die-vorschriften-im-einzelnen/kinos.html

1
@ceevee

Okay stimmt. Sie darf keine Filme ab 18 im Kino schauen, wenn die Eltern sie begleiten. Das ist falsch. Aber die private Vorführung ist dennoch nicht strafbar. Sprich ihre Eltern können ihr es für zuhause erlauben.

0

Danke für deine informative Antwort! 

Aber was meinst du mit Filme ohne Jugendfreigabe? 

1
@XSophia132X

Auch hier meine ich die Filme mit FSK ab 18, da steht dann drauf keine Jugendfreigabe.

1
@XSophia132X

Strafrechtlich bedenklich sind Filme, bei denen ein Paragraph im Strafgesetzbuch greift, oftmals ist es die 131

https://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

Strafrechtlich unbedenklich sind alle anderen Filme. Indizierte Filme sind beispielsweise auch strafrechtlich unbedenklich, können aber eine Jugendgefährdung aufweisen... der deutsche Jugendschutz ist an der Stelle ziemlich kompliziert, wir Deutschen brauchen unbedingt eine Bürokratie mit mehreren Abstufungen für "Filme ab 18". :)

http://www.medienzensur.de/Indizierung-Indiziert-BPjM-Filme-Spiele-Infos.html

http://www.medienzensur.de/Beschlagnahmung-Beschlagnahme-Filme-Spiele-131-86a-StGB.html

0

Wenn du das heimlich machst, können deine Eltern das nicht verhindern. Du solltest selbst wissen, welche Szenen du dir zumuten kannst und welche nicht.

Ich bin erwachsen und vermeide es, manche Filme anzusehen, weil sie meinen persönlichen Level überschreiten und mich Splatter, Gore oder Torture-Szenen seelisch belasten würden. Kriege sowas nur schwer wieder aus dem Kopf.

Was möchtest Du wissen?